12 beeindruckende Fotos vom Marsch dieses Wochenendes für Black Trans Lives

Eine Schätzung 15.000 Menschen versammelten sich am Sonntagnachmittag im Brooklyn Museum, um sich bei einer aufgerufenen Aktion zu versammeln und für das Leben schwarzer Transsexueller zu marschieren Brooklyn-Befreiung . Die Teilnehmer trugen alle weiß, als Anspielung auf ein NAACP-Protest von 1917 gegen Gewalt gegen Schwarze, wo sich Tausende von Menschen versammelten, die ganz in Weiß gekleidet waren. Es markiert den vermutlich größten transsexuellen Protest in der Geschichte. gemäß an einen der Organisatoren der Aktion, Fran Tirado .



Brooklyn Liberation wurde von einem Kernteam von Tirado organisiert; Drag-Künstler West-Dakota ; NYC Anti-Violence Projects Kommunikationsdirektor und Aktivist Elia Cruz ; und Schriftsteller, Aktivist und Ihnen. Mitwirkender Rachel Willis . Weitere wichtige Mitglieder des Organisationsteams sind Stil Editor für Spezialprojekte von Peyton Dix , Künstler u Papa Saft Gründungsmitglied Mohammed Fayez, Modemarke Willie Norris , Über Frontlinien hinweg Mitbegründer Kalaya’an Mendoza , Okra-Projekt Gründer Ianne Fields Stewart , und Nicholas Valit Andersen. Insgesamt kamen über 150 Organisatoren und Freiwillige zusammen, um sicherzustellen, dass die Aktion reibungslos ablief.

Das Bild kann ein menschliches Personensymbol und eine Flagge enthalten

Alexej Kim



Das Bild kann menschliche Person, Helm, Bekleidung, Kunst und Leinwand enthalten

Alexej Kim



Die Kundgebung wurde inmitten des anhaltenden landesweiten Aufstands für das Leben der Schwarzen und Rassengerechtigkeit organisiert und fand wenige Tage statt, nachdem zwei schwarze Transfrauen – Dominique Rem’mie Fells und Riah Milton – als ermordet gemeldet worden waren. Ihr Tod ist eine Fortsetzung der Epidemie der Gewalt gegen Transmenschen in den USA, die schwarze Transfrauen überproportional betrifft.

Bild kann Mensch Person Gebäude Architektur Menschenmenge Stadt Stadt Innenstadt Städtisch und Fußgänger enthalten

Alexej Kim

Das Bild kann Shorts, Kleidung, Bekleidung, menschliche Person, Schuhe, Schuh, Helm, Menschenmenge und Unterhemd enthalten

Alexej Kim



Die Veranstaltung begann mit Reden von Rednern, darunter Raquel Willis; Schwule und Lesben, die in der Transgender-Gesellschaft leben (G.L.I.T.S.) Gründer Ceyenne Doroshow; Ianne Felder Stewart; Nationaler Veranstalter der Marsha P. Johnson Institut Kei Williams . Drag-Künstler Junior Minze und Künstler, Aktivist und Schriftsteller Joshua Obawole dienten als Gastgeber. Unter den Adressen war eine von Melania Brown, einer Schwester von Layleen Cubilette-Polanco, der 27-jährigen Afro-Latinx-Transfrau, die war tot gefunden letzten Juni in Einzelhaft in Rikers. Laut dem Staatsanwalt der Bronx (der Polanco in einer Pressemitteilung über das Urteil tot nannte) wurde kürzlich festgestellt, dass ihr Tod nicht kriminell war, was Empörung unter Aktivisten auslöste, die die Entkriminalisierung der Sexarbeit sowie das Ende der Einzelhaft fordern und Barkaution. EIN neues Video von ihrer Familie freigelassen wurde, zeigte die Nachlässigkeit und das Versäumnis der Gefängniswärter, nach Polanco zu sehen, als sie starb. Andere an der Aktion beteiligte Trans-Advocacy-Organisationen waren Für die Gworlds , und die Black Trans Femmes im Arts Collective .

Nach den Ansprachen im Brooklyn Museum marschierte die große Menschenmenge durch Brooklyn zum Fort Greene Park. Sehen Sie sich in diesem Beitrag atemberaubende Fotos der Kundgebung und des Marsches an.

Das Bild kann menschliche Person Menge Text Kleidung und Kleidung enthalten

Alexej Kim

Bild kann Haare enthalten Elektrisches Gerät Mikrofon Mensch und Person

Alexej Kim

Das Bild kann eine menschliche Person, Kleidung, Kleidung, eine Menschenmenge, Schuhe, Schuhe und Personen enthalten

Alexej Kim

Bild kann Haare Mensch und Person enthalten



Alexej Kim

Bild kann Gesicht einer menschlichen Person und Kopf enthalten

Alexej Kim

Das Bild kann die Haut einer menschlichen Person enthalten

Alexej Kim

Bild kann Kleidung Bekleidung Hut Stirnband Bandana Mensch und Person enthalten

Alexej Kim


Weitere Geschichten über die Proteste von George Floyd und die Bewegung für Rassengerechtigkeit: