# 27 Sex und Krebs mit Dr. Saketh R. Guntupalli


In der heutigen Show begrüßen wir Dr. Saketh R. Guntupalli, den stellvertretenden Vorsitzenden für klinische Angelegenheiten und Qualität in der Abteilung für Geburtshilfe und Gynäkologie an der medizinischen Fakultät der Universität von Colorado in Denver. Er ist auch der Autor des Buches Sex and Cancer: Intimität, Romantik und Liebe nach Diagnose und Behandlung, und in dieser Episode unterhalten wir uns genau darüber. Dr. Guntupalli gibt uns einige Hintergrundinformationen darüber, was ihn zum Schreiben des Buches inspiriert hat, und geht dann auf einige großartige Anekdoten und Informationen darüber ein, wie Krebs Intimität und sexuelle Beziehungen beeinflussen kann.



Er betont die wichtigsten Punkte, an die sich Partner immer erinnern sollten, wenn sie versuchen, diese potenziell negativen Auswirkungen zu bekämpfen, und konzentriert sich auf einige der schönen und überraschenden Situationen, die sich aus etwas ergeben, das so beängstigend ist wie eine Krebsdiagnose. Bei all dem und vielem mehr sollten Sie sich unbedingt einschalten!

Höhepunkte

  • Der Patient, der Dr. Guntupalli dazu inspirierte, sein Buch zu recherchieren und zu schreiben.
  • Eine besondere Geschichte aus dem Buch über die Neugestaltung des intimen Lebens.
  • Der Zusammenhang zwischen Krebs, Haaren, Brüsten und Sexualität.
  • Die geschlechtsspezifische Ungleichheit bei anatomischen Eingriffen in der Medizin.
  • Ein dreigliedriger Ansatz zur Überwindung der sexuellen Herausforderungen einer Krebsdiagnose.
  • Einige Hinweise, um ein hilfreicher Partner für jemanden zu sein, der sich in Behandlung befindet.
  • Die emotionalen Auswirkungen, die eine Krebsdiagnose auf eine Beziehung haben kann.
  • Und vieles mehr!

Tweetables

„Ich würde also vorschlagen, Sex nicht als Geschlechtsverkehr und Orgasmus zu betrachten. Es ist eine Platte mit verschiedenen Dingen, aus denen Sie auswählen können. “ - Dr. Saketh Guntupalli [0: 19: 53.9]



Extra Zeug

Auf Ressourcen, erweiterte Shownotizen und Dr. Guntupallis Details kann über zugegriffen werden Klicken Sie hier.



Abonnieren Sie die neuesten Folgen

Abonnieren Sie Apple Podcasts

Abonnieren Sie Google Podcasts

Abonnieren Sie Spotify

Abonnieren Sie Soundcloud

Abonnieren Sie Castbox

Abonnieren Sie Stitcher

Abonnieren Sie iHeartRadio

Abonnieren Sie auf Android

Transkript

Sean Jameson: Heute spreche ich mit Dr. Saketh Guntupalli. Saketh ist stellvertretender Vorsitzender für klinische Angelegenheiten und Qualität in der Abteilung für Geburtshilfe und Gynäkologie an der Medizinischen Fakultät der Universität von Colorado in Denver.

Saketh ist heute im Bad Girls Bible Podcast, um darüber zu sprechen, wie sich eine Krebsdiagnose auf Ihr Sexualleben, die Intimität mit Ihrem Partner und Ihre Beziehung auswirken kann. Er hat auch ein Buch zu diesem Thema geschrieben. Sex und C.Ancer - Intimität, Romantik und Liebe A.Nach Diagnose und Behandlung.

Saketh, vielen Dank, dass du in die Show gekommen bist.

Dr. Saketh Guntupalli Vielen Dank, dass Sie mich haben. Ich freue mich sehr, hier zu sein, und bin einigen Ihrer anderen Podcasts gefolgt. Es ist mir eine große Ehre, heute hier bei Ihnen zu sein.

Sean Jameson: Toll. Ich mag es, mit Ihrem Buch zu beginnen und wie Sie zum Schreiben gekommen sind, wenn das für Sie in Ordnung ist.

Dr. Saketh Guntupalli Sicher. Ich bin ausgebildeter Chirurg und gebe auch Chemotherapie, aber Sie wissen, ich war vor ungefähr vier, viereinhalb Jahren in meinem Büro und hatte eine Patientin, die hereinkam und im Grunde ihre Pflege auf mich übertragen wollte. Etwa ein Jahr zuvor wurde bei ihr Eierstockkrebs im fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert, sie hatte sich einer Operation und Chemotherapie unterzogen und war hereingekommen, weil ihr anderer Arzt aus Denver ausgezogen war. Sie wollte Pflege schaffen.

In meinem Buch ist dies die erste Geschichte, über die ich schreibe, und sie kam im Grunde genommen herein. Wir haben eine Untersuchung durchgeführt. Ihre Tumormarker waren völlig normal. Ihre körperliche Untersuchung war normal und nach allem war sie jetzt ein Jahr krebsfrei und in Remission. Als ich nach der Untersuchung mit ihr sprach, sagte ich: Weißt du, du kannst loslegen, wir sehen uns wieder in drei Monaten. Sie fing an zu weinen und war ziemlich am Boden zerstört von etwas, das in ihrem Leben passiert war.

Und sie fing an zu weinen und war sehr traurig. Ich fragte sie, was los sei und sie erzählte mir, dass ihr Mann sie aufgrund ihrer Diagnose von Eierstockkrebs verlassen habe. Sie sagte zu mir: 'Weißt du, ich hätte nie gedacht, dass Eierstockkrebs meine Ehe zerstören würde und ich möchte einfach nur sterben.' Ich fand das unglaublich traurig, dass eine Frau Anfang 40, die ihren Eierstockkrebs eindeutig besiegt hatte und sich in einer klinischen Remission befand, so depressiv und traurig und am Boden zerstört war. Dies ist die Zeit ihres Lebens, in der sie am glücklichsten sein sollte.

Das blieb mir für den Rest des Tages wirklich erhalten und ich versuche darüber nachzudenken, ich versuchte nicht darüber nachzudenken. Ich kam nach Hause und machte eine Literaturrecherche, um zu sehen, wie sich gynäkologischer Krebs oder wie Krebs im Allgemeinen auf eine intime Beziehung und jemanden auswirkt, der es verdient, auf die intimen Partnerbeziehungen von jemandem und auf sein Sexualleben. Ich war erstaunt, dass ich wirklich nicht viel finden konnte über dieses Thema geschrieben.

Ich habe angefangen zu recherchieren und wir haben angefangen, uns die Dinge anzuschauen. Wir haben diese sehr schöne Umfrage über 181 Artikel entworfen und sie im Grunde ungefähr 400 Frauen gegeben. Wir waren erstaunt, dass diese sexuelle Dysfunktion nach der Diagnose von Krebs festgestellt wurde, ob es sich um Brust handelte Krebs, Leukämie, gynäkologischer Krebs waren sehr verbreitet. Und das hat mich dazu gebracht, das Buch zu schreiben und wie ich mich für dieses Thema interessierte. Es war wirklich eine Patientin, die ihr Leben durchlief und wie ihr Leben ziemlich gut war. Sie hatte ein sehr aktives Sexualleben, sehr erfüllend Sexleben mit ihrem Mann. Aber als bei ihr Krebs diagnostiziert wurde, fielen alle auseinander.

Sean Jameson: Klingt sehr tragisch. Genau wie du gesagt hast, wann du sein sollst - wenn du denkst, du sollst feiern, weißt du, es gibt vielleicht nicht viel zu feiern.

Ich frage mich für unsere Zuhörer, ob Sie Geschichten darüber haben, dass jemand an Krebs erkrankt ist, was vielleicht daran liegt, dass jemandem ein Organ entfernt wurde. Wissen Sie, hätten Sie Geschichten, die vielleicht den Zuhörern passiert sind und die sich auf ihre auswirken? Sexualleben?

Dr. Saketh Guntupalli In Kapitel 5 des Buches, das ich geschrieben habe, diskutieren wir wirklich einen sehr großen Fall, den wir gemacht haben. Dies wurde vor ungefähr fünfeinhalb Jahren gemacht. Als Patientin haben wir offensichtlich ihren Namen geändert. Ihr Name ist Alice und ihr Ehemann Craig. Sehr normales, gesundes Paar, Highschool-Lieblinge haben gleich nach dem Abitur geheiratet, 18, 19 und sind seit fast 25, 30 Jahren verheiratet.

Und weißt du, Alice spricht darüber, wie sie eine Lehrerin der dritten Klasse ist und in ihrem Klassenzimmer war. Sie hatte diesen chronischen Rückenschmerz, unspezifische Bauchschmerzen, fühlte sich sehr früh voll und ging im Grunde zum Arzt und der Arzt sagte es ihr gut , „Sie haben wahrscheinlich Myome oder Sie haben wahrscheinlich etwas. Lassen Sie uns einen Ultraschall bekommen “, bekam einen Ultraschall, fand einen vergrößerten Uterus und sie brachten sie in den Operationssaal, um diesen zu entfernen, und sie fanden Krebs überall in ihrem Bauch, und ich denke, das Highlight ist, dass Eierstockkrebs sehr unspezifisch ist Symptome Wenn Sie eines dieser Symptome haben, besprechen Sie dies bitte mit Ihrem Arzt.

Sie unterzog sich mehreren Operationen, ließ sie entfernen, bekam eine Chemotherapie, ging in Remission und hatte während all dem ein sehr aktives und gesundes Sexualleben mit ihrem Ehemann. Er wurde nach Denver, Colorado, verlegt, sie kam zu mir und leider hatte sie ein Rezidiv am Rektum und musste im Grunde genommen erneut operiert werden. Als wir vor ungefähr fünfeinhalb Jahren reingegangen sind und ihre Operation durchgeführt haben, hatte sie einen Tumor auf dem Rücken und im Rektum und wir mussten eine Entscheidung treffen, um all diesen Krebs zu entfernen und ihren Krebs frei zu machen.

Dies würde sie jedoch grundsätzlich nicht in der Lage machen, auf normale Weise Sex zu haben. Weil sie am Ende eine Kolostomie oder einen Beutel hatte, der ihren Stuhl auf ihrer Haut sammelt, und eine Urostomie, die den Urin sammelt. Also hat sie zwei Taschen und ich habe mit ihrem Mann gesprochen. Wir reden viel darüber, was dieser Entscheidungsprozess war und wie lang und kurz er ist.

Sean Jameson: Wie war sie während dieses Prozesses? War sie sehr in der Lage, es zusammenzuhalten, oder war sie unglaublich emotional?

Dr. Saketh Guntupalli Wir haben über die Möglichkeit gesprochen, sie war sehr emotional, sie hat darüber gesprochen, wie es wäre, ihre Vagina zu verlieren, und ich meine, ich denke, das ist einfach nichts, was man im täglichen Gespräch hört, weißt du? Ich muss meine Vagina entfernen lassen.

Wissen Sie, wir haben über die Möglichkeiten gesprochen und dann, als wir es tatsächlich im OP tun mussten, haben wir mit ihr gesprochen, ihr Mann und ihr Mann haben gesagt, hör zu, das Wichtigste für mich ist, meine Frau zu haben In den nächsten 20 Jahren habe ich sie nicht wegen ihrer Vagina geheiratet, ich habe sie wegen ihr geheiratet und ich möchte, dass du ihr Leben rettest.

Wir haben das geschafft und danach hatte sie einen sechs- bis achtmonatigen Kampf darum, wie sie ihr intimes Leben wieder aufnehmen kann. Sie war erst 48 Jahre alt, die 48 ihres Mannes, sehr gesund, sehr sexuell aktiv, und Sie wissen, sie mussten viel darüber reden, was es bedeutete, in einer Situation zu sein, in der sie vielleicht nicht so verwandt sein konnten wie die meisten anderen tat.

Die Geschichte spricht viel darüber, was Intimität bedeutet, es bedeutet nicht nur Geschlechtsverkehr, es bedeutet Reden, es bedeutet Händchenhalten, es bedeutet, dass Sie wissen, die Dinge zu tun, die intim und sexuell sind, ohne notwendigerweise nur Geschlechtsverkehr zu bedeuten. Sie spricht viel darüber, wie es war, ihr intimes Leben neu zu erfinden.

Sie spricht darüber, wie in der Geschichte eines der Dinge, die sie tun wollte, war, sich ihrem Ehemann sehr nahe zu fühlen. Er ist ausgegangen, irgendwie dieser nerdige Typ, er geht raus und er kauft eine Harley und holt diese dicke Lederjacke und sie reiten durch die Berge von Colorado und es ist eine sehr sexuelle und erotische Sache, die sie machen und sie sagt, das ist eine So fühle ich mich intim und ihm nahe.

Sie gingen in Erotikgeschäfte und kauften eigentlich nichts, aber sie sagten nur, dass es eine sexy und intime Sache sei. Sie sagt, Händchenhalten habe für sie eine neue Bedeutung. Und sie hat immer noch einen Orgasmus und er und die verschiedenen Dinge, die sie tun, um ihr Sexualleben wieder zu verbinden, sich intim zu fühlen, bedeutet nicht unbedingt nur Geschlechtsverkehr.

Ich denke, diese Geschichte erzählte sehr viel darüber, wie jemand sein Leben nach solch einer immensen Tragödie wieder aufbaut. Ich meine, ich meine, ich sehe nicht, dass viele Frauen das können, bis sie die Geschichte gelesen haben und das Gefühl haben, dass es möglich ist.

Sean Jameson: Konnte sie das nur auf eigenen Wunsch tun oder war sie auch in Therapie, sprach mit anderen Ärzten und bekam dabei Hilfe?

Dr. Saketh Guntupalli Sie kam auf mich zu, offensichtlich haben wir darüber gesprochen, und ich denke, eines der aufschlussreichsten Dinge, die sie gesagt hat, und etwas, das für mich gelernt hat, ist wie folgt: „Weißt du, wenn wir über diese Operation gesprochen haben, ist es eine Sache, es zu sagen Es ist eine andere Sache, es zu tun und es zu erleben. “ Ich fand das sehr aufschlussreich. Sie meinte: 'Ich habe nicht wirklich darüber nachgedacht, wie sehr mich das beeinflussen würde, bis es tatsächlich passiert.'

Ich denke, Kommunikation ist wirklich wichtig. Wir sprachen über Dinge, die sie tun konnte, wir sprachen über die Verwendung eines guten Gleitmittels, wir sprachen über Oralsex, wir sprachen über Intimität, Berühren, Kuscheln, Streicheln, all diese Dinge und das sind harte Diskussionen, die ich für Patienten und sogar Ärzte halte weißt du? Wir hatten viel Kommunikation,

Ich glaube, sie haben einen Therapeuten gesehen. Aber ich werde Ihnen interessanterweise sagen, dass eines der Dinge, die sie mir erzählte, die so aussagekräftig waren, ihr Glaube war und wie sehr ihr Glaube und ihre glaubensbasierte Herangehensweise sie durchgebracht haben. Du denkst nicht wirklich daran, dass Sex und Glaube Hand in Hand gehen, aber sie sagte, dass dies sie durchgebracht hat und Gott ihr die Kraft gegeben hat, diesen Teil ihres Lebens wieder aufzubauen.

Sean Jameson: Das ist fantastisch. Ich meine, vielleicht hörst du Glauben und Zeugung. Ja, all diese anderen intimen Aspekte sind genauso wichtig für das Leben -

Dr. Saketh Guntupalli Wir denken nicht daran, in eine Kirche, eine Moschee oder einen Tempel zu gehen oder was auch immer es ist. Ihre religiöse Zugehörigkeit ist mit Intimität oder sexueller Aktivität verbunden. Ich meine, das scheinen nur zwei sehr getrennte Dinge zu sein, aber sie war sich ziemlich klar darüber, dass ihr Glaube sie dazu gebracht hat und ihr die Kraft gegeben hat, Sex auf eine andere Art und Weise anzugehen.

Sean Jameson: Was ist nun mit Brustkrebs? Es ist sehr verbreitet und möglicherweise nicht so psychisch schwer zu überwinden. Haben Sie jedoch Geschichten darüber, wie sich eine Brustkrebsdiagnose und -behandlung auf das intime Leben eines Menschen auswirken kann?

Dr. Saketh Guntupalli Ich würde ein bisschen davon respektvoll ablehnen und ich würde sagen, dass eine Brustkrebsdiagnose für Frauen in gewisser Weise noch verheerender ist, und hier ist der Grund dafür. Wir reden viel darüber im Buch. Wir sprechen viel über eines der Dinge, die ich von meinen Patienten gelernt habe: Krebs für Frauen hat ihnen ihre Weiblichkeit geraubt, er hat ihnen die Dinge geraubt, durch die sie sich wie eine Frau fühlen.

Ich gebe Ihnen zwei Beispiele. In dem Buch haben wir ein wenig darüber gesprochen. Das erste ist, wenn eine Frau eine Chemotherapie gegen Brustkrebs oder wirklich jeden Krebs bekommt, verliert sie oft ihr Haar und für Frauen ist Haar ein sehr bestimmendes Merkmal ihrer Weiblichkeit. Wenn Sie die meisten unserer Freundinnen, Kollegen und bedeutenden anderen fragen, sagen sie, was sie sagen, dass sie am Morgen die meiste Zeit damit verbringen, sie geben es für ihre Haare aus.

Männer fühlen sich angezogen, wir wissen, dass langes Haar, dickes Haar ein sexueller Lockstoff für Männer ist, wir wissen, dass Frauen viel Zeit damit verbringen, weil sie sich dadurch wie eine Frau fühlen und sich sehr sexy fühlen. Wenn Krebs Ihnen das raubt, weil Sie durch die Chemotherapie Ihre Haare verlieren, wird eine Frau desexualisiert. Und ich hatte eine Patientin, die in dem Buch darüber sprach. Sie sagte, sie sei zum Flughafen in Denver gegangen und sie habe ihre Haare verloren und sie habe ihre Perücke nicht getragen, weil es sehr juckte, sagte sie Es war, als würde sie einen scharlachroten Brief auf der Brust tragen, von dem jeder wusste, dass sie Krebs hatte.

Bei Frauen ist das anders als bei Männern. Wenn ein Mann seine Haare verliert, gibt es viele Frauen, die das attraktiv finden, es ist ausgezeichnet, es ist stattlich, es gibt viele - wie gesagt, Frauen, die diese kahlen Männer attraktiv finden.

Sean Jameson: Bruce Willis ist ein gutes Beispiel.

Dr. Saketh Guntupalli Es ist für viele Männer ein erwarteter Teil des Alterns, für die meisten Frauen kein erwarteter Teil des Alterns. Wenn eine Frau durch einen öffentlichen Ort ohne Haare geht, woran denken Sie als Erstes? Du denkst, sie hat Krebs und wenn sie Krebs hat, ist sie krank, sie ist uninteressiert, sie ist nicht attraktiv und das hat mir wirklich sehr viel gesagt, weißt du?

Wow, es gibt diesen Teil der Krebsbehandlung, den wir nicht erforscht haben. Die andere Sache, die ich sagen werde, ist, dass das äußerste körperliche Zeichen der Weiblichkeit für Frauen ihre Brüste sind. Ich meine, Frauen sind sehr stolz auf ihre Brüste, sie verbessern sie, sie möchten stolz sein, dass es ein äußeres Zeichen weiblicher Weiblichkeit ist.

Brustkrebs und Sie müssen - wir entfernen die Brust und Sie erhalten eine Chemotherapie, um Ihre Haare zu verlieren. Viele Patienten haben das Gefühl, die beiden Dinge verloren zu haben, durch die sie sich wie eine Frau fühlen. Das kann für Frauen sehr verheerend sein und ich denke, es ist wirklich wichtig, dass Partner und Ärzte verstehen.

Einer der Patienten, die ich in dem Buch interviewt habe. Sie ist eine wirklich interessante Geschichte. Sie ist eigentlich Ärztin, hat ihre Mutter durch Brustkrebs verloren und im Alter von 35 Jahren, als sie versuchte schwanger zu werden, fand sie im Grunde einen Knoten in ihrer Brust und ging zum Arzt, sie machten einen Schnitt und sie bekam eine Brust Krebs im Alter von 35 Jahren.

Sie dachte wirklich darüber nach, was sie tun wollte und sagte: „Hör zu, ich versuche ein Baby zu bekommen, ich habe gerade geheiratet“, fuhr mit einer Doppelmastektomie fort und sie redet viel in dem Buch und redet wirklich darüber Was führte zu einer Mastektomie und einer Brustentfernung im Alter von 35 Jahren. Sie war sehr stolz auf ihr Aussehen, sie trainierte jeden Tag, sie sagte, dass ihre Brüste eine Art Stolz und Freude waren, sie war sehr stolz auf sie Zahl.

Als sie sie entfernen ließ, wie unglaublich verheerend es war, interviewten wir auch ihren Ehemann. Es war interessant, weil sie am Boden zerstört war, weil sie das Gefühl hatte, er würde sich weniger attraktiv fühlen und er war sich sehr klar: 'Hören Sie, das ist wichtig und hat mir dieser Teil von ihr gefallen, ja, aber es war nicht der wichtigste. Ich wollte nur, dass sie gesund ist. “

Es ist wirklich sehr herzerwärmend und so bekam sie eine Brustrekonstruktion. Sie sagt, dass es nicht genau dasselbe ist, aber das hat mir sehr gesagt, dass diese sehr versierte, kluge Frau des Arztes immer noch zu diesem sehr grundlegenden Gefühl der Weiblichkeit zurückgebracht wurde.

Dass sie das Gefühl hatte, aufgrund ihres Brustkrebses zu verlieren. Also fand ich das sehr aufschlussreich. Ich fand es sehr interessant, dass Haare und Brüste diese sehr, sehr wichtigen Dinge für Frauen sind, aber ich wusste nicht, wie wichtig es ist, bis ich diese Geschichten hörte.

Sean Jameson: Ja, ich glaube auch nicht, dass ich es bemerkt habe, bis du es mir genau dort gesagt hast.

Dr. Saketh Guntupalli Richtig, das andere, was ich sehr schnell sagen werde, ist eine der gesundheitlichen Ungleichheiten, die wir sehen, wenn wir im Krankenhaus herumlaufen, dass wir Männer und Frauen sehr unterschiedlich behandeln. Ich habe das Gefühl, dass wir sehr wohl oder übel sind, wie wir es tun werden: „Na ja, Vasektomie ist keine große Sache“, oder das Herausnehmen der Eierstöcke einer Frau ist keine große Sache, aber lassen Sie mich Ihnen sagen, wenn wir die Hoden eines Mannes entfernen, wir würde alles tun, um es zu schonen, eine Prothese geben -

Sean Jameson: Oh absolut, ich stimme zu.

Dr. Saketh Guntupalli Wenn Sie einem Mann sagen: 'Hören Sie, ich werde einen Ihrer Hoden herausnehmen.' Er wird zur Tür rennen. Er wird niemals in Ihr Büro zurückkehren. Du hast besser einen wirklich guten Grund, aber leider haben wir in der Medizin sehr selten einen solchen Grund und du weißt - ich denke, das ist traurig. Ich denke, wir müssen das besser machen.

Sean Jameson: Dann sieht vielleicht ein Chirurg Nägel und sie sind fast der Hammer.

Dr. Saketh Guntupalli Nun, das ist ein sehr guter Punkt. Sie wissen, wenn Sie ein Hammer sind, ist alles der Nagel. Also müssen wir weniger Hammer sein, vielleicht Hammer, Schraubenschlüssel und Schraubendreher und nicht nur der Hammer.

Sean Jameson: Ich mag es, ich mag diese Analogie. Welchen Rat hätten Sie dann für Frauen, um ihr Leben wieder aufzubauen? Vielleicht haben sie Krebs, vielleicht bekommen sie eine Mastektomie, eine Hysterektomie oder vielleicht etwas anderes, aber sie wollen nach einer so verheerenden Diagnose und Behandlung ihr intimes Leben wieder aufbauen. Welche Schritte können sie unternehmen?

Dr. Saketh Guntupalli Ich würde also sagen, dass es sich um einen dreigliedrigen Ansatz handelt. Dies ist der Ansatz, den ich in meiner Praxis in Colorado verfolge. Das erste ist in erster Linie Kommunikation, Kommunikation, Kommunikation. Und ich denke, dass dies banal und überstrapaziert sein könnte, aber ich kann nicht betonen, wie wichtig die Kommunikation mit Ihrem Partner ist.

Wenn Sie eine Krebsdiagnose erhalten, haben viele Frauen und Männer das Gefühl, dass sie sich darauf konzentrieren, den Krebs zu heilen, den Krebs loszuwerden und den Krebs zu behandeln. Sie vergessen, mit ihren Partnern über ihre Ängste und Erwartungen zu sprechen.

Ich denke also, mit Ihrem Partner darüber zu kommunizieren, wie sich Ihr Körper verändern wird, das Verlangen könnte geringer sein, es kann eine Weile dauern, bis Sie zurückkommen. Es könnte sich ein bisschen anders anfühlen. Es könnte ein bisschen schmerzhafter sein, ist unglaublich wichtig, denn ich denke, wenn die Erwartung zumindest so früh wie möglich umrissen wird, können sich die Leute anpassen und entscheiden, was es ist, wie sie es angehen wollen.

Aber Sie wissen oft, dass Menschen einfach hineingeworfen werden - auch Ärzte sind daran schuld. Wir konzentrieren uns nur auf die Heilung, wir denken nicht an die Person, dass hinter dieser Krankheit eine Person steckt. Das ist also das Erste. Das zweite, was ich sagen würde, ist die Verwendung eines guten Schmiermittels. Ich kann das nicht genug betonen. Ich habe das gesagt und es scheint eine sehr einfache Lösung zu sein, und ich habe Patienten sagen lassen, dass die Verwendung eines guten Gleitmittels ihre Ehe oder ihre intime Partnerbeziehung gerettet hat.

Und ich spreche nicht von dem Zwei-Dollar-Schmiermittel, das Sie im örtlichen Lebensmittelgeschäft durch ein hochwertiges Schmiermittel erhalten, das sich gut anfühlt. Probieren Sie es aus. Stellen Sie sicher, dass Sie sich nach der Verwendung nicht eklig fühlen. Viele Leute verwenden diese dicken Schmiermittel und fühlen sich nach dem Gebrauch eklig. Verwenden Sie für Ihren Partner oder für Sie einen schönen Tupfer Weichschmiermittel. Steck es in dich, zieh es an, wenn du mit einem Mann zusammen bist, du legst es auf den Penis des Mannes. Sie müssen ein gutes Schmiermittel verwenden.

Das Fehlen eines guten Gleitmittels ist schlicht und einfach der Unterschied zwischen gutem und schlechtem Sex. Das ist also das nächste. Ich hatte literarisch geduldige Patienten, die mir sagten, dass diese 22-Dollar-Flasche Schmiermittel X ihre Ehe gerettet hat. Das ist also die zweite Sache. Die dritte Sache und ich denke, dies ist wahrscheinlich die wichtigste Sache, über die wir in dem Buch ein wenig über das Management von Erwartungen sprechen, und ich denke, dass es sehr wichtig ist.

Was ist Sex für einen durchschnittlichen 25-Jährigen? Es ist Vorspiel, Geschlechtsverkehr Slash Orgasmus, fertig. Sex ist komplizierter als das, wenn wir älter werden, und Sex ist sicherlich komplizierter als das mit einer Krebsdiagnose. Ich würde also vorschlagen, Sex nicht als Geschlechtsverkehr und Orgasmus zu betrachten. Es ist eine Platte mit verschiedenen Dingen, aus denen Sie auswählen. Vielleicht nur streicheln oder mit Ihrem Partner duschen, vielleicht ist es Oralsex, vielleicht ist es Orgasmus und Geschlechtsverkehr, aber ich denke, es ist sehr wichtig, eine andere Art und Art von Füllhorn sexueller Neigung zu haben.

Und ich denke, wenn Sie verschiedene Dinge ausprobieren und nicht denken, dass der Orgasmus das Ende aller Dinge ist, ist das wirklich wichtig. Wir sprechen im Buch viel darüber über andere Dinge, die Sie tun können, um ein erfülltes Sexualleben zu führen.

Sean Jameson: Ja, ich denke, viele Leute haben Probleme, wie Sie sagten, Penetration und Orgasmus und vielleicht ein bisschen Vorspiel vorher und ein bisschen Schlaf danach.

Dr. Saketh Guntupalli Und Männer sind daran sehr schuld. Sie denken, dass es ohne das keinen Sex gibt und ich würde argumentieren, dass Sex und Intimität, weil Männer auch Intimität wollen, einen Unterschied zum Geschlechtsverkehr gibt und Intimität mehr als nur Geschlechtsverkehr ist. Es sind so viele andere Dinge und ich denke tatsächlich, dass Männer so denken.

Sie sind nur von unserer Gesellschaft dazu konditioniert, nicht so zu denken, aber in ihrem Herzen denken sie wirklich so, weil wir dabei viele Männer interviewt haben. Und sie sagen, hör zu - ich war so angenehm überrascht, hier zu sehen, dass Sex wichtig ist, aber sie ist viel wichtiger. Und das war wirklich sehr herzerwärmend zu hören.

Sean Jameson: Welchen Rat hätten Sie dann für einen Partner, der vielleicht zuhört und dessen Ehepartner eine Krebsdiagnose hat und der möglichst unterstützend sein und versuchen möchte, dies gemeinsam durchzuhalten.

Dr. Saketh Guntupalli Also wieder ist es sehr ähnlich zu dem, was ich vorher gesagt habe, zuerst nur für viele Partner, insbesondere Männer, zu kommunizieren. Sie haben das Gefühl, dass sie nichts als ein Stein sein müssen und sie müssen 99, 100% der Zeit stark sein. Es ist in Ordnung, vor Ihrem Partner zu weinen. Es ist in Ordnung zu sagen, dass Sie Angst haben. Es ist in Ordnung, das zu verbalisieren. Wenn Sie das verbalisieren und es bestätigt haben, können Sie es ansprechen. Verstehen Sie, dass die Krebsbehandlung für viele Frauen aus einer Vielzahl von Gründen, über die ich zuvor gesprochen habe, sehr verheerend ist.

Es desexualisiert eine Frau, es macht sie müde, es macht sie vernarbt. Es macht ihr Angst, also das Verständnis dafür. Und wenn Sie Beziehungen haben wollen und das Interessante, das ich entdeckt habe, ist, dass ich ein Paar hatte, das hereinkam, wo sie wirklich Sex haben wollte, sogar während ihrer Chemotherapie. Sie sagt: 'Weißt du, ich lasse all diese Hinweise fallen und er würde sie einfach ignorieren.' Er wollte Sex haben, aber er wollte nicht wie dieser Idiot wirken, dessen Gedanken nur auf eine Sache gerichtet sind.

Sie kommunizierten also nicht miteinander. Beide wollen Sex miteinander haben und sie waren es nicht, weil sie dachten, dass die andere Person es nicht wollte. Diese Kommunikation ist also wichtig. Also würde ich sagen, Kommunikation, Verständnis und wieder, Dinge auszuprobieren, die ein bisschen anders sind und über den Tellerrand hinausgehen, ist wirklich sehr, sehr wichtig.

Sean Jameson: Ich habe mich besonders als Typ nicht auf diesen Orgasmus konzentriert und mich vielleicht auf Dinge konzentriert, die vielleicht nicht so verrückt intensiv sind, aber trotzdem unglaublich intim.

Dr. Saketh Guntupalli Absolut ja.

Sean Jameson: Haben Sie also andere Geschichten, auf die sich ein Zuhörer vielleicht über eine Diagnose beziehen und die er durchstehen könnte?

Dr. Saketh Guntupalli Klar, ich habe ein Paar, über das wir in dem Buch viel reden, sie hatten eine interessante Beziehung. Ich denke, wahrscheinlich waren sie vor der Krebsdiagnose ein bisschen auf den Felsen. Sie waren Anfang 50, aber immer noch sexuell aktiv, und Sie wissen, dass der Patient einen Gebärmutterkrebs im Frühstadium hatte. Sie wurde operiert, bekam eine Chemotherapie und war geheilt. Jedes Mal, wenn ich sie im Büro sah, erzählte sie mir, wie schrecklich ihr Mann war und sie tat es mit ihm im Zimmer.

Und wie er es nicht verstand, wie es ihm egal war, wie er nicht verstehen konnte, was sie durchmachte, weil er keinen Krebs hatte und er einfach da saß und nichts sagte.

Und du weißt, ich bin ihm in der Halle begegnet. 'Schau, wie geht es dir?' Und er sagte: 'Nun, ich bin unglücklich, aber ich würde ihr niemals sagen, wie unglücklich ich bin, weil sie diejenige ist, die Krebs hatte und sie diejenige ist, die gelitten hat.' Und dann sagte ich - aber er war in dieser giftigen Beziehung eindeutig unglücklich.

Und mir ist klar, dass sie ihn als verdammte Puppe benutzt hat. Ich weiß nicht, ob Sie wissen, was eine verdammte Puppe ist, aber es ist eine Baumwollpuppe, die Sie nur schlagen, wenn Sie wütend werden, damit Sie Ihre Probleme nicht annehmen auf eine andere Person, außer dass sie ihn so benutzte.

Sean Jameson: Fast wie ein menschlicher Stressball.

Dr. Saketh Guntupalli Genau und sie benutzte ihn im Grunde genommen als verdammte Puppe und ich brachte die beiden in den Raum und sagte: „Ich denke ihr müsst reden. Ich bin kein Sexualtherapeut oder Berater, aber ihr müsst wirklich reden, weil das nicht gesund ist. Was passiert hier.' Und wir haben sie zu einer Beraterin geschickt und ich denke, sie haben es durchgearbeitet und ich denke, sie haben festgestellt, dass sie solche Angst hatte, dass ihr Krebs zurückkommt, dass sie ihr Leben nicht leben konnte.

Und er kommunizierte nicht mit ihr darüber, wie missbraucht er sich fühlte und ich denke, das Ergebnis war, dass keine Person, unabhängig von ihrer Diagnose, eine andere Person als verdammte Puppe oder als Mittelpunkt ihres Missbrauchs verwenden kann. Weil sie Angst vor etwas anderem haben. Aber er ist auch schuld, weil er diese Grenzen nicht gesetzt hat und ich denke, dass das wirklich sehr, sehr wichtig ist. Dies ist eines der Dinge, die wir beim Wiederauftreten von Krebspatienten sehen.

Die Patienten haben solche Angst, dass ihr Krebs zurückkommt, dass sie nicht wissen, wie sie ihr Leben leben sollen, und ich sage den Patienten, dass Sie Ihr Leben jeden Tag leben müssen. Sie müssen es sich ansehen, da mein Krebs heute nicht zurückgekehrt ist. Ich werde das Leben in vollen Zügen genießen und es nur einen Tag nach dem anderen nehmen, und wenn Sie sich sagen, dass Sie jeden Morgen einen leben werden glücklicheres Leben.

Sean Jameson: Ich glaube schon. Ich bin der Meinung, dass es in Ihrem Buch in vielerlei Hinsicht um die zweite und dritte Ordnung der Folgen einer Krebsdiagnose geht.

Dr. Saketh Guntupalli Absolut ja.

Sean Jameson: Großartig, wir haben also fast keine Zeit mehr, es sei denn, Sie haben andere interessante Patientengeschichten, die Sie gerne erzählen würden?

Dr. Saketh Guntupalli Nun, was ich sagen würde, ist global, Sie wissen, wie ich sagte, Kommunikation ist alles und effektive Kommunikation ist etwas, von dem ich denke, dass es nur sehr wenige Menschen gut machen. Aber ich denke, dass Krebs Sie demütigt und humanisiert und Sie dazu bringt, sich auf Ihre eigene Sterblichkeit zu verlassen, und ich denke, dass es wichtig ist, dass Menschen wirklich etwas verwenden, das sehr, sehr beängstigend und sehr - ein nachteiliges Ergebnis ist, um zu versuchen, es umzukehren in etwas Positives.

Das Sprichwort, wenn das Leben Ihnen Zitronen gibt, können Sie sauer sein oder Sie können Limonade machen, und ich hatte so viele Patienten, die Limonade aus ihrer Krebsdiagnose gemacht haben. Patienten, die kurz vor einer Scheidung standen, bei der ihre Krebsdiagnose tatsächlich ihre Ehe rettete.

Wo Patienten ihrem Partner wirklich so viel näher gekommen sind, weil die Krebsdiagnose gestellt wird, um ihr Wohl in ihnen zu denken. Tatsächlich passiert das viel häufiger als die erste Geschichte in dem Buch, in der jemand seinen Partner aufgrund seiner Diagnose verlassen hat. Ich denke, das sind alles wirklich interessante Teile des menschlichen Zustands und dann werden wir sehen, wie er sich entwickelt.

Sean Jameson: Ich denke, das ist ein schöner Ort, um diese Episode zu beenden. Wenn die Leute mit Ihnen in Kontakt treten möchten, wo können sie das am besten tun?

Dr. Saketh Guntupalli Sicher. Ich denke, das Buch ist eine großartige Lektüre. Es ist eine sehr schöne Sammlung von neun Geschichten, die jeweils eine Lektion erteilen. Also sprachen wir über diese Frau, bei der alle Beckenorgane entfernt wurden, und darüber, wie sie ihr intimes Leben ohne Vagina aufbaute. Wir sprachen über die Brustkrebspatientin. Wir sprechen über diesen Patienten, dessen Ehe zerfiel. Ich denke, das ist ein guter Ausgangspunkt. Aber jeder, der mich erreichen möchte, kann mich jederzeit über meine E-Mail erreichen.

Das ist mein Vor-, Nach- und Nachname an der UC Denver, dot EDU, und ich beantworte gerne spezifische Fragen oder spreche darüber, wie sie nach einer Krebsdiagnose ihr intimes Leben gestalten können.

Sean Jameson: Genial. Ich werde sowohl Ihre E-Mail-Adresse als auch den Link zum Buch in die Shownotizen aufnehmen.

Saketh, vielen Dank, dass du in die Show gekommen bist.

Dr. Saketh Guntupalli Vielen Dank, dass Sie mich haben.

Vielleicht möchten Sie das

Meine mächtigsten Sex-Tricks und Tipps sind nicht auf dieser Seite. Wenn Sie auf sie zugreifen und Ihrem Mann einen gewölbten Orgasmus geben möchten, der ihn sexuell von Ihnen besessen hält, können Sie diese geheimen Sextechniken in lernen mein privater und diskreter Newsletter. Sie werden auch die 5 gefährlichen Fehler lernen, die Ihr Sexualleben und Ihre Beziehung ruinieren. Hol es dir hier.



| DE | AR | BG | CS | DA | EL | ES | ET | FI | FR | HI | HR | HU | ID | IT | IW | JA | KO | LT | LV | MS | NL | NO | PL | PT | RO | RU | SK | SL | SR | SV | TH | TR | UK | VI |