Anfängerleitfaden für Fahrzeugspezifikationen - Teil I.

Anfänger Seite 1 von 2

Solange Autos unterwegs waren, folgten verschiedene autobezogene Akronyme, Begriffe und Slang. Bestenfalls kann alles verwirrend sein; im schlimmsten Fall ist es ein wenig einschüchternd.



Wir hassen es, wenn Sie sich durch Ihre Gespräche mit Ihren Freunden - oder schlimmer noch mit einem Verkäufer - durchschlagen. Es ist keine Schande, es nicht zu wissen, aber es gibt auch keine Entschuldigung dafür, nicht ausgebildet zu werden. Aus diesem Grund werden im Verlauf eines zweiteiligen Features einige grundlegende Fahrzeugspezifikationen und -bedingungen heruntergefahren.

Da Hersteller es lieben, uns mit endlosen Zahlen zu bombardieren, um das Marketing zu blenden und zusätzliche Verwirrung zu stiften, werden wir die Relevanz jedes Begriffs auf einer Skala von 10 - 1 als allgemeine Informationen abwägen, die gut zu wissen sind, und 10 als Terminologie, die man wissen muss.



Pferdestärken

Die Leistung ist die übliche Messung der Motorleistung. Per reiner Definition ist eine Pferdestärke die Kraft, die benötigt wird, um 550 Pfund in genau einer Sekunde einen Fuß über dem Boden zu heben. Einfacher ausgedrückt ist die Leistung eine Zahl, die für das Ansprechen des Motors im mittleren und oberen Bereich berücksichtigt werden muss. Es gibt keine magische Zahl für die ideale Leistung, da andere Variablen wie Motordrehmoment, Fahrzeuggewicht, Aerodynamik und Getriebe eine unterstützende Rolle für die Gesamtleistung des Fahrzeugs spielen.

Bedeutung: 9

Drehmoment

Das Drehmoment ist das Rotationsäquivalent der in Pfund-Fuß gemessenen Kraft. Pfundfüße sind keine gewundenen Fetische. Ein Pfund-Fuß entspricht der Verdrehkraft, die erzeugt wird, wenn am Ende eines ein Fuß langen Hebels eine Pfund-Kraft ausgeübt wird. Sie werden die Pfund-Fuß-Messung des Drehmoments sehen, das mit Pferdestärken angepriesen wird, obwohl die Pferdestärke oft die volle Anerkennung für die Leistung eines Motors erhält. Denken Sie jedoch daran, dass bei der Reaktion im unteren und mittleren Bereich das Drehmoment eine große Rolle spielt.



Bedeutung: 10

Meilen pro Gallone (MPG)

Meilen pro Gallone können für ihre Nennwertdefinition als das US-Standardmaß für den Appetit eines Fahrzeugs auf Kraftstoff verstanden werden, aber lassen Sie es dabei nicht. Wenn Hersteller leise murmeln, kann Ihr Kilometerstand variieren, glauben Sie es. Bei den offiziellen Kilometerzahlen handelt es sich um Schätzungen, die auf Ergebnissen von Tests der Environmental Protection Agency basieren, bei denen die Verwendung in der Praxis unter verschiedenen Bedingungen nicht berücksichtigt wird. Rate mal? Wenn Sie die MPG-Bewertung auf dem Fahrzeugaufkleber sehen, ist es sicher, dass Ihre Zahlen nicht ganz so gut sind. Berücksichtigen Sie dies zusammen mit den Roulette-Gaspreisen, wenn Sie recherchieren und einkaufen.

Bedeutung: 10



0-60

Dieser Begriff bezieht sich auf die Länge in Sekunden, um aus dem Stillstand auf 60 Meilen pro Stunde zu beschleunigen - manchmal für Importe als 0-100 Kilometer pro Stunde angegeben, was 62 Meilen pro Stunde entspricht. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Sportwagen vier Sekunden fahren, während ein typischer SUV mit etwa neun Sekunden oder mehr hinterherhinkt. Beachten Sie, dass diese Zahlen normalerweise von der Fabrik und / oder ermittelt werden Berufskraftfahrer auf einer Teststrecke unter optimalen Bedingungen. Abgesehen von prahlerischen Rechten und aus praktischen Gründen ist es gut, diese Zahl als Hinweis darauf zu kennen, wie schnell ein Fahrzeug auf Autobahngeschwindigkeiten beschleunigen kann.

Bedeutung: 8

Die Wissenschaft hinter Sicherheitsbewertungen erklärt & hellip;



Nächste Seite