Hoffnungsvoller GOP-Senat nach Anti-Trans-Rant aus Schulratssitzung ausgeschlossen

Berichten zufolge wurde ein republikanischer Senatskandidat letzte Woche von einer Schulratssitzung in Ohio ausgeschlossen, nachdem er die Existenz von Transkindern verurteilt hatte.



Die Auseinandersetzung fand am vergangenen Montag statt, als der dreimalige Hoffnungsträger des Senats, Josh Mandel, eine Schulratssitzung in Butler County, Ohio, zum Absturz brachte, so die Lokalzeitung the Springfield News-So . Eine Kandidatin des Lakota Local School District gab Mandel das Mikrofon und sagte, sie würde ihm ihre Zeit widmen, obwohl die Sitzung keine öffentliche Versammlung sei.

Hier im Lakota-Distrikt und im gesamten Bundesstaat Ohio sollten Kinder nicht gezwungen werden, Masken zu tragen, sagte Mandel einer kleinen Menschenmenge, die sich im Raum versammelt hatte. Darüber hinaus sollten Kinder nicht gezwungen werden, zu lernen, ob sie sich für ein Geschlecht entscheiden oder nicht. Jungs sind Jungs. Mädchen sind Mädchen.



Dem 44-Jährigen wurde wiederholt gesagt, dass er gemäß den Richtlinien der Schulbehörde nicht sprechen dürfe, ignorierte jedoch alle Warnungen, bis er aus dem Gebäude eskortiert wurde.



Twitter-Inhalte

Dieser Inhalt kann auch auf der Website angezeigt werden stammt von.

Obwohl Mandel später auf Twitter behauptete, der Distrikt habe versucht, gegen [seine] Redefreiheit vorzugehen, behauptete ein Sprecher, Mandel sei wegen der von ihm angesprochenen Themen nicht aus dem Treffen ausgeschlossen worden. Der Vertreter sagte, dass er gegen die Richtlinien verstoßen habe, indem er einen Videofilmer ohne vorherige Genehmigung mitgebracht und keine vorherige Genehmigung zum Sprechen erhalten habe.

Er wurde gebeten, wegen der offensichtlichen Störung einer öffentlichen Versammlung, die er verursacht hatte, zu gehen, behauptete der andere.



Kritiker von Mandels Äußerungen behaupten, dass er transphobe Rhetorik einsetzt, um vor den republikanischen Vorwahlen 2022, wo er kandidiert, um den scheidenden Senator Rob Portman zu ersetzen, an Zugkraft zu gewinnen. Nachdem Portman angekündigt hatte, im Januar in den Ruhestand zu gehen, warfen mehr als ein Dutzend GOP-Kandidaten ihren Hut in den Ring, um ihn zu ersetzen. Unter seinen Gegnern ist umstritten Hinterwäldlerische Elegie Autor J.D. Vance, der vor kurzem zog Zorn von Chasten Buttigieg auf sich für Äußerungen, die die kinderlose Linke verurteilen.

Wie Vance verwendet auch Mandel Anti-LGBTQ+-Hundepfeifen, um seine Basis zu entzünden, so die lokale queere Veröffentlichung the Buckeye-Flamme . In einem April-Tweet behauptete Mandel, dass die Erziehung von Kindern außerhalb der Geschlechterbinarität völlig im Widerspruch zu allen Wahrheiten steht, die wir im Leben und in der Bibel kennen.

Jungen sind Jungen, schrieb er und spiegelte seine Kommentare gegenüber der Lakota-Schulbehörde wider. Mädchen sind Mädchen. Weitergeben.

Twitter-Inhalte

Dieser Inhalt kann auch auf der Website angezeigt werden stammt von.



Mandel sprach sich auch gegen die jüngste Entscheidung von Ohio aus Lassen Sie Transmenschen ihre Geburtsurkunde korrigieren , als Ergebnis einer Klage der Interessengruppen American Civil Liberties Union (ACLU), ACLU of Ohio und Lambda Legal. Ohio war einer von nur zwei Staaten in der Nation, die es Transmenschen nicht erlaubten, die Geschlechtsmarkierung in ihren Geburtsurkunden zu aktualisieren. Tennessee, der zweite Staat, muss seine Politik trotz der Einreichung einer ähnlichen Klage noch aufheben.

Mandel bezeichnete Ohios Entscheidung, transsexuellen Menschen zu erlauben, bestätigende Dokumente zu haben, als unverschämt. Schämt euch, sagte er in einem Tweet an den republikanischen Gouverneur Mike DeWine.

Twitter-Inhalte

Dieser Inhalt kann auch auf der Website angezeigt werden stammt von.



Mandels Anti-LGBTQ+-Rekord geht weit über Kommentare auf Twitter und bei örtlichen Schulbehörden hinaus. Bei seiner ersten Kandidatur für den Senat im Jahr 2012 seine eigenen Familienmitglieder angeblich eine Anzeige geschaltet in dem Jüdische Nachrichten aus Cleveland Anprangerung seiner Anti-LGBTQ+-Positionen, einschließlich seiner Ablehnung der gleichgeschlechtlichen Ehe und der LGBTQ+-Eingliederung in das Militär.

Diese Familie ist weitläufig und vielfältig, aber sie hat immer stark an die Werte Gleichheit und Inklusivität geglaubt, schrieben seine Cousins ​​​​in einem offenen Brief. Ihre diskriminierende Haltung verstößt gegen diese Grundwerte unserer Familie.

Mandel, der acht Jahre lang als Schatzmeister von Ohio tätig war, ist ebenfalls unerschütterlich gegen die Aufnahme von Flüchtlingen sich in den USA niederzulassen und behauptete, dass afghanische Asylsuchende, die vor Gewalt fliehen, COVID und Kinderbräute mitbringen würden. Auf seinem Website der Kampagne 2022 , beschreibt er sich selbst als Pro-Gott, Pro-Gun und Pro-Trump und sagt, dass er sich dafür einsetzt, es mit der radikalen Linken aufzunehmen und gegen CRT, Wokeismus und Cancel Culture zu kämpfen.

Aber obwohl Mandel ein beunruhigender Fall sein mag, ist er nur das jüngste Beispiel dafür, wie Konservative Schulratssitzungen nutzen, um sich gegen die Inklusion von Transsexuellen zu stellen. Loudoun County, Virginia, wurde während des Pride Month zum Epizentrum eines konservativen Feuersturms, zu dem sich Hunderte von Demonstranten versammelten demonstrieren gegen Transaffirmationspolitik und kritische Rassentheorie.

Obwohl Loudoun County diese Richtlinien schließlich umsetzte, wurden sie locker angewandt. Ein aktuelles Gerichtsurteil zwang die Loudoun County School Board einen Lehrer wieder einzustellen, der sich lautstark gegen die transinklusiven Richtlinien ausgesprochen hat.