Gewusst wie: Kämpfe gegen einen Bären

Gewusst wie: Kämpfe gegen einen Bären

AskMen / Thinkstock



Seite 1 von 2

Es gibt ein paar Dinge, die ein Mann wissen sollte: wie man Holz hackt; wie man ein Bier aufbricht, wie man schluckt und rülpst; wie man aus einer Kneipenschlägerei herauskommt; wie man beim ersten Date unangemessen handelt; und vor allem, wie man einen Bären bekämpft. Ja, das ist richtig, ein Bär.

Sie sind ungefähr 12 Fuß groß und haben messerscharfe Krallen und Killerkiefer. Sie werden normalerweise in der Wildnis gesehen und haben - leider für Sie - den Vegetarismus vor langer Zeit aufgegeben. Sie mögen Fleisch und sie mögen es roh.





Wenn Sie ein Naturliebhaber sind, kann es nützlich sein, zu wissen, wie man einen Bären bekämpft. Bitte denken Sie jedoch daran, dass die folgenden Tipps zum Kampf gegen einen Bären nur für einen Schwarzbären gelten sollten. Wenn du auf einen Grizzly stößt, kannst du deinen Arsch zum Abschied küssen. Obwohl viele von uns als Kinder mit einer ausgestopften Version geschlafen haben, ist an einer dieser Kreaturen nichts Kuscheliges. Sie müssen also bis zum Tod kämpfen oder sich selbst dem Tod stellen.



Hier ist unser Leitfaden zum Kampf gegen einen Bären.

Erschrecken Sie den Bären

Wenn Sie in den Wald gehen und auf einen Bären stoßen, ist es am besten, ihn abzuschrecken, indem Sie so laut und aggressiv wie möglich sind. Du denkst vielleicht, du solltest weich und diskret sein, aber der Bär wird dich nur mehr als ein fügsames Opfer betrachten, das leise geht, wenn es dich in den Hals schaufelt. Wenn Sie eine Szene machen, ist der Bär sich Ihrer nicht sicher und möchte möglicherweise nicht riskieren, Sie anzugreifen, wenn er nicht weiß, worauf es ankommt.



Wenn es an der Zeit ist, gegen einen Bären zu kämpfen, heben Sie Ihre Hände in die Luft, als ob Sie nicht größer aussehen möchten, als Sie tatsächlich sind. Obwohl der Bär eine beängstigende Kreatur ist, ist er nicht besonders intelligent und wird wahrscheinlich nicht herausfinden, dass Sie tatsächlich nur 5'8 mit gesenkten Armen sind. Wenn Sie das Pech haben, besonders kurze Arme zu haben, schwenken Sie stattdessen ein Objekt herum. Nehmen Sie Ihre Jacke, falls Sie eine haben, und drehen Sie sie in der Luft herum, um den Bären abzuschrecken.

Es würde auch nicht schaden, etwas Raues zu machen. Geräusche wie Pfeifen, Schreien und Zusammenschlagen von Töpfen und Pfannen sind perfekte Abschreckungsmittel. Wenn Sie eine Boombox haben, umso besser. Immerhin ist da jemand Wer kann Eminem auf Hochtouren ausstehen? Genau wie der Schulmobber (nur größer und haariger) wird der Bär, wenn er denkt, dass Sie härter sind als Sie, zweimal darüber nachdenken, seine Zähne in Sie zu versenken.

Flieh vor dem Bären

Bevor Sie mit lodernden Waffen gegen einen Bären kämpfen, sollten Sie die sicherere Möglichkeit in Betracht ziehen, dem Bären zu entkommen. Wenn Sie schreiend durch den Wald rennen, sehen Sie vielleicht wie eine große Sissy aus, aber es erspart Ihnen sicherlich viel Blutvergießen und allgemeine homoerotische Auseinandersetzungen mit dem großen Kerl. Aber denken Sie daran: Bären sind schnell, daher funktioniert es nicht, in einer geraden Linie zu laufen. Er wird Sie früher oder später einholen. Gehen Sie stattdessen den nächsten Hügel oder die nächste steile Steigung hinauf (vermeiden Sie Bäume, da sie begeisterte Kletterer sind!) Und bleiben Sie dort, bis er das Interesse verliert. Sie werden vielleicht feststellen, dass er nie geht. In diesem Fall müssen Sie nur für den Rest Ihres Lebens dort bleiben. Aber zumindest wirst du eher an Hunger als an einem grausamen Angriff im Freddy Krueger-Stil sterben, wobei dein Kopf immer noch fest mit deinem Körper verbunden ist. Wenn es keine Hügel oder steilen Anstiege gibt, finden Sie eine kleine Höhle oder einen Winkel, in dem Sie sich verstecken können.



Du bist noch nicht fertig damit, zu lernen, wie man gegen einen Bären kämpft & hellip;

Nächste Seite