Ich bin aus Liebe gefallen: Was mache ich?

Ein Mann und eine Frau sitzen mit verschränkten Armen nebeneinander. Der Mann trägt ein blaues Hemd und hat eine Uhr am Handgelenk und

Getty Images



3 Dinge, die Sie über das Verlieben wissen sollten

Alex Manley 8. April 2019 Teilen Tweet Flip 0 Aktien

Sich verlieben ist eine schöne Sache. Jeder Moment fühlt sich magisch an, das Leben scheint voller Möglichkeiten und Freude zu sein, und Sie möchten jedem sagen, dass Sie wissen, wie großartig das Leben ist.

Aus der Liebe fallen - oder mit jemandem zusammen sein, der sich in dich verliebt - ist das Gegenteil. Es ist seelensaugend. Anstrengend. Verzweiflung. Und zutiefst unglaublich einsam.





Wenn Sie derjenige sind, der sich verliebt, können Sie sich wie ein Lügner und Betrüger fühlen, der etwas Schönem den Rücken gekehrt hat. Wenn sich Ihr Partner in Sie verliebt hat, werden Sie es wahrscheinlich nicht sofort wissen. Immerhin gibt es keine eindeutige Eureka! Moment, in dem dies geschieht - aber das Absterben ihrer Zuneigung wird sicherlich ein langsamer Abstieg in Traurigkeit und Selbstzweifel sein.



VERBUNDEN: Was tun, wenn Sie verliebt sind und sie es nicht sind?

Wenn Sie dies lesen, besteht die Möglichkeit, dass Ihnen dies bereits zuvor passiert ist, oder Sie befürchten, dass es gerade passiert. Wenn dies der Fall ist, finden Sie hier einige Fragen (mit Antworten), die beim Verlieben auftreten können:



1. Was bedeutet es, sich in jemanden zu verlieben?

Bevor Sie sich oder Ihren Partner diagnostizieren, dass Sie sich nicht mehr verliebt haben, ist es wichtig, sich ein Bild davon zu machen, was dies tatsächlich bedeutet. Sie können in einer Beziehung mit jemandem sein oder leidenschaftliche Gefühle für ihn haben und nicht das Wort Liebe verwenden. Liebe ist nicht das A und O von Beziehungen.

Aber es ist ziemlich typisch, romantische Liebe als einen Zustand zu sehen, auf den Paare hinarbeiten, und wenn Sie sich einmal ineinander verliebt haben, aus der Liebe herausfallen - sich nicht mehr so ​​leidenschaftlich oder so stark für die andere Person zu fühlen, für eine ernsthafte und wahrnehmbare Grad - kann sich wie ein Versager anfühlen. Es ist normal, dass im Verlauf einer Beziehung Stimmungsschwankungen gegenüber Ihrem Partner auftreten, aber wenn Sie sich nicht mehr verlieben, ist dies ein extremer Gefühlsverlust.

Aus der Liebe zu fallen bedeutet, dass Sie keine Liebe oder Leidenschaft mehr fühlen oder dass diese Gefühle stark nachgelassen haben, sagt Dating-Coach Connell Barrett . Der häufigste Grund, warum Menschen sich verlieben, ist, dass sie die Leidenschaft, den Funken verlieren. Wenn die Leidenschaft nachlässt, haben Sie vielleicht immer noch Liebe, aber Sie sind es nicht mehr im Liebe. Du bist wie gute Freunde oder Bruder und Schwester.



An Tina B. Tessina, Ph.D., Psychotherapeutin und Autorin von Wie man glückliche Partner ist: Gemeinsam arbeiten ', aus der Liebe zu fallen bedeutet eigentlich, gelangweilt oder gleichgültig zueinander zu sein.

In der Beziehung ist kein Saft mehr, sagt sie. Sie mögen sich immer noch lieben, aber Sie fühlen sich nicht wirklich verbunden. Angesichts der großen Veränderung, die sich auf die Gefühle einer Person auswirkt, lohnt es sich auch, darüber nachzudenken Warum es passiert. Menschen verlieben sich, wenn sie sich als selbstverständlich, nicht geschätzt und nicht umsorgt fühlen, fügt Tessina hinzu. Eine Menge Ressentiments und / oder Kämpfe werden dieses Gefühl der Verliebtheit töten und so vernachlässigen.

2. Was sind die Zeichen, dass einer von euch aus Liebe gefallen ist?

Wenn Sie das Gefühl haben, dass einer von Ihnen (oder vielleicht sogar beide) aus der Liebe gefallen ist, möchten Sie vielleicht überlegen, ob Dinge wie Leidenschaft, Wertschätzung und Verbindung in der Beziehung fehlen und ob Ressentiments, Kämpfe und Vernachlässigung vorhanden sind nahmen ihren Platz ein.



Abgesehen von diesen Allgemeingültigkeiten ist Ihre Herangehensweise an eine gemeinsame Zukunft jedoch ein guter Weg, um festzustellen, ob Sie sich in Ihren Partner verliebt haben, sagt Tessina.

Wenn Sie sich verliebt haben, sagt sie, freuen Sie sich nicht darauf, [Ihren Partner] zu sehen, wenn Sie nach Hause kommen. Sie denken nicht daran, Pläne zu schmieden, um Dinge gemeinsam zu tun. Sie sprechen nicht miteinander über Gefühle, Hoffnungen und Träume. Das gemeinsame Teilen Ihrer Zukunft macht keinen Spaß mehr.

Barrett stimmt zu, dass ein schwindender Fokus auf die Zukunft ein schlechtes Zeichen ist. Sie könnten sich verlieben, wenn Sie aufgehört haben, über eine Zukunft mit dieser Person nachzudenken, sagt er. Oder wenn Ihr Partner gemeinsam über die Zukunft spricht - einziehen, ein Haus kaufen, heiraten - und Sie das Thema schließen oder schnell wechseln. Es ist ein Zeichen dafür, dass Sie sich langfristig nicht mehr mit dieser Person sehen, weil Sie nicht mehr verliebt sind.



Wenn es um Ihren Partner geht - da Sie dessen innerste Gedanken und Gefühle nicht unbedingt kennen können -, sollten Sie nach einer nachlassenden Leidenschaft und einer sich verändernden Dynamik Ausschau halten. Während es normal ist, dass sich die Dinge nach den Flitterwochen sexuell abkühlen, könnte dies ein schlechtes Zeichen sein, wenn Sie sich nicht mehr wie ein romantisches Paar fühlen.

Ein Zeichen, dass Sie sich nicht mehr verliebt haben, ist das Gefühl, dass Sie beide nur Freunde oder Mitbewohner sind, sagt Barrett. Ein Licht ist ausgeschaltet. Der kleine Sex, den du hast, fühlt sich routinemäßig an, nicht wild und intensiv. Sie mögen immer noch eine tiefe Liebe zu Ihrem Partner haben, aber die Dinge sind bequem und nicht magisch. Für Tessina ist ein weiteres Zeichen die buchstäbliche Distanz und nicht die emotionale Distanz.

Wenn sie sich nicht mehr in dich verliebt haben, teilt dein Partner keine Gefühle, Hoffnungen und Träume mit dir, sagt sie. Ihr Partner hat aufgehört, nach Sex, nach gemeinsamer Zeit und nach Interaktion mit Ihnen zu fragen. Ihr Partner verbringt viel Zeit von zu Hause weg: bei der Arbeit, mit Freunden oder der Familie und ohne Sie.

3. Können Sie eine Beziehung retten, nachdem sich eine Person verliebt hat?

Wenn das oben Genannte beunruhigend nach Ihrer Beziehung klingt, ist es verständlich, dass Sie möglicherweise nicht glücklich sind. Laut Tessina ist jedoch nicht unbedingt alles verloren.

[Ihre Beziehung ist] definitiv heilbar, und je früher Sie Ihre Muster ändern, desto besser, sagt sie. Zeigen Sie Interesse an Ihrem Partner. Richten Sie eine Verabredungsnacht ein. Fragen Sie Ihren Partner, wie er oder sie sich zu Ihrer Beziehung und Ihrem gemeinsamen Leben fühlt. Zeigen Sie Interesse daran, was er oder sie fühlt, was bei der Arbeit vor sich geht, wie es ihnen geht. Nehmen Sie sich regelmäßig Zeit, um darüber zu sprechen, wie es Ihnen geht. Sorgen Sie dafür, dass sich Ihre Verbindung besonders anfühlt, und bemühen Sie sich, Ihrem Partner mitzuteilen, dass Sie sich interessieren.

Wenn Sie dafür sorgen möchten, dass die Dinge funktionieren und die Beziehung repariert wird, müssen Sie im Wesentlichen anerkennen, dass etwas schief gelaufen ist - und das Problem ernst nehmen. Das können Sie gemeinsam erreichen oder mit Hilfe eines Beraters in der Paartherapie.

Für Barrett geht es darum, die Leidenschaft, die Sie früher hatten, neu zu entfachen. Wenn Ihre Beziehung Liebe hat, aber keine Leidenschaft, ist das sehr reparabel, sagt er. Sie entfachen einfach die [leidenschaftliche Dynamik], die die besten Beziehungen haben. Das kann die wilden, lustigen, leidenschaftlichen Gefühle für einander zurückbringen.

Er sagt jedoch: Wenn es an Leidenschaft und Liebe mangelt, ist das ein größeres Rekultivierungsprojekt. Zu diesem Zeitpunkt sind Sie noch nicht einmal Freunde. Sie sind nur Mitbewohner. In großartigen, leidenschaftlichen Beziehungen wachsen beide Menschen zusammen und tragen in einem harmonischen Geben und Nehmen zu den Bedürfnissen des anderen bei.

Wenn dies der Fall ist, müssen Sie sich möglicherweise fragen, ob Sie wirklich gleich sind wollen in der Beziehung sein.

Wenn Sie das Gefühl haben, nicht mehr verliebt zu sein, stellen Sie eine einfache Frage: 'Kann ich mit dieser Person wachsen und möchte ich dieser Person etwas geben?', Sagt Barrett. Wenn die Antwort 'Ja' lautet, gibt es Hoffnung. Denn zusammen verliebt zu sein bedeutet, zu wachsen und zu geben. Wenn Sie nicht zusammen wachsen und geben möchten, ist es Zeit, die Dinge zu beenden und weiterzumachen.

Sie könnten auch graben: