Jaeger-LeCoultre-Modelle

JLC

Ist die Jaeger-LeCoultre Reverso eine geeignete Uhr für einen 13-Jährigen?

Wahl zwischen LeCoultre und Vacheron Constantin

Lieber Snob,

Ich habe kürzlich eine neue Anstellung gefunden, die mir reichlich Gelegenheit zum Reisen bietet. Zum Gedenken an diesen Anlass habe ich beschlossen, eine Uhr zu kaufen, die gut reisen wird. Ich habe GMT-Uhren schnell entlassen, weil die Arithmetik besser denen überlassen bleibt, die eine bessere geistige Schärfe haben als ich. Ich bevorzuge es, schnell zu Hause und in der Ortszeit zu sehen oder zumindest schnell zwischen ihnen wechseln zu können. Dies hat mich mit Weltzeituhren als Lösung zurückgelassen.



Während ich von der Jaeger LeCoultre Geophysic Universal Time und der Vacheron Constantin Overseas Worldtime begeistert bin, grenzen diese Uhren derzeit an die 'unbequemen' bis 'völlig unmöglichen' Kaufzonen. Ich habe mich umgesehen und eine Reihe von Alternativen gefunden, wie die Breitling Galatic Unitime, der Timezoner Chronograph der IWC-Fliegeruhr und die Escale-Zeitzone von Louis Vuitton, aber jeder von ihnen ist fehlerhaft. Breitling und IWC sind fantastisch praktisch und einfach zu bedienen, aber viel zu groß. Aus irgendeinem Grund habe ich nur erhebliche Zweifel am Kauf einer Louis Vuitton-Uhr. Die einzige erreichbare Uhr, die mein Interesse geweckt hat, ist die Jaeger LeCoultre Master Geographic. Alle Faktoren summieren sich zwar zu dem, wonach ich suche, dem verwendbaren Mechanismus und der tragbaren Größe, aber ich möchte nur etwas Interessanteres und Interessanteres.

Bin ich den Kandidaten gegenüber zu kritisch? Oder gibt es Alternativen, die ich nicht in Betracht gezogen habe? Vielleicht sollte ich einfach auf einen der beiden warten, die mich wirklich anrufen? Ich habe mich in diesem Land der Weltzeitmesser verloren und treibend wiedergefunden und brauche dringend eine Perspektive und Anleitung. Im Gegensatz zum größten Teil des Uhrenmarktes scheint es im Weltzeitgebersegment erhebliche Lücken zu geben. Ihre Unterstützung wäre sehr dankbar.

Es ist äußerst schwierig, eine wirklich zufriedenstellende Weltzeituhr zu finden, die nicht von Patek Philippe hergestellt wird. Dies ist das Problem, und natürlich sind die Weltzeituhren von Patek mit erheblichen Kosten verbunden, da ich Sie wahrscheinlich nicht dazu auffordern muss. In gewisser Weise gibt es zwei Arten von Weltzeitschaltuhren. diejenigen, die versuchen, den 5131R nachzuahmen, und diejenigen, die dies nicht tun. Es gibt nicht viele Möglichkeiten für eine echte Weltzeituhr zu einem relativ erschwinglichen Preis, und die Mehrheit der Hersteller kümmert sich überhaupt nicht darum - Frederique Constant zum Beispiel stellt eine recht preiswerte (relativ gesehen) Weltzeituhr her - sein Manufacture World Timer - und Montblanc macht den Heritage Spirit Orbis Terrarum; was ich aus mehreren Gründen der Frederique Constant vorziehen würde.



Jetzt ist die Master Geographic tatsächlich eine GMT- oder Dual-Time-Zone-Uhr. Dies bringt einen Punkt auf den Punkt, der viele verwirrt - oft, wenn man Referenzstädte auf einer Uhr mit zwei Zeitzonen sieht, denkt man, man schaut auf einen Weltzeitgeber. Lassen Sie sich jedoch nicht täuschen - Sie erwähnen den IWC Timezoner Chronograph. Dies ist auch kein echter Weltzeitmesser. Die Referenzstädte sind im Wesentlichen dazu da, die Einstellung der zweiten Zeitzonenzeiger zu erleichtern. In einem echten Weltzeitgeber dreht sich der 24-Stunden-Ring, sodass Sie die Zeit in einer der (normalerweise) 24 Referenzstädte direkt ablesen können.

Für Reisezwecke denke ich, dass man mit einer Dual-Time-Zone-Uhr (oder GMT-Uhr, die Begriffe werden synonym verwendet) im Allgemeinen besser dran ist. Diese beinhalten überhaupt keine mentale Arithmetik. Sie lesen gerade die Ortszeit aus dem Hauptstundenzeiger und die Heimatzeit aus dem GMT-Zeiger. Sie können problemlos in Schritten von einer Stunde eingestellt werden, ohne die Uhr anzuhalten.

Der Rolex GMT Master ist das klassische Beispiel, aber für einiges weniger Geld gibt es mehrere verschiedene Grand Seiko GMT-Modelle, die gut verarbeitet und für jeden gut aussehend genug sind. Sehr einfach zu kaufen und auch zu besitzen. Echte Weltzeitgeber sind entweder extrem teuer und schwerer zu lesen als eine einfache GMT-Uhr (Patek und Vacheron fallen mir ein) oder sie sind Nachahmungen der Klassiker und werden immer unbefriedigend sein. Es ist immer besser, etwas relativ Einfaches zu haben, das in der Lage ist, auf seinen eigenen Stärken zu stehen. Wenn Sie übrigens nach einer Uhr mit zwei Zeitzonen suchen und Jaeger-LeCoultre in Betracht ziehen (wie man es eigentlich tun sollte), ist die Reverso Duo eine weitere ungewöhnliche, aber ausgezeichnete Wahl für eine Uhr mit zwei Zeitzonen.

Grand Seiko Vs. Die JLC-Umkehrung



Lieber Snob,
Dank Ihrer Bewertungen hatte ich das Glück, meiner sehr bescheidenen Sammlung einige anständige Uhren hinzuzufügen. Ich danke Ihnen ausdrücklich für meine Omega Speedmaster Pro, meine NOMOS Tetra und mein Glashutte Original Senator Hand Date. Ich zögere derzeit zwischen zwei Uhren: der Grand Seiko SBGW031 (sauber und dünn, einfach, ohne Datum, ca. 37 mm Durchmesser, manuelles Uhrwerk mit einem schönen durchsichtigen Gehäuse), also insgesamt eine schöne Kleideruhr. Die andere Uhr ist die JLC Reverso Duo Q3788570 (das klassische rechteckige Art-Deco-Gehäuse, das mir gefällt, und ich habe derzeit keine ähnlichen Uhren in Bezug auf das Design, das dank der Duo-Seiten einige praktische Komplikationen mit sich gebracht hat). Obwohl der JLC teurer ist, ist er immer noch innerhalb einer Grenze, die ich ertragen kann. Ich mag beide Uhren sehr und ich wünschte, ich könnte sie beide bekommen, aber das ist nicht der Fall.

Wie sieht der Snob die 2 Uhren aus? Was halten Sie vom aktuellen Status von JLC vs. Grand Seiko?
Vielen Dank.

Ich denke, zwischen den beiden ist der Grand Seiko die interessantere Wahl. Grand Seiko gegen Jaeger-LeCoultre ist ebenfalls ein interessantes Rätsel. Beide Unternehmen stellen eine Vielzahl von Uhren her und beide sind stark vertikal integriert, wenn Ihnen das wichtig ist. Im Haus ist nicht annähernd die Garantie für eine bessere Qualität, die die meisten Leute bis heute zu glauben scheinen, aber im Fall von Jaeger und Seiko bedeutet dies etwas Tieferes als nur viele Produktionszentren zu besitzen. Es sagt etwas über die Herangehensweise jedes Unternehmens an die Uhrmacherkunst aus und über die Geschichte und die Liebe zum Detail, die die meisten Uhrenunternehmen nicht besitzen.



Trotzdem denke ich in diesem Fall immer noch, dass der Grand Seiko vorzuziehen ist. Es ist ein reinerer Ausdruck der Essenz von Grand Seiko als das von Ihnen erwähnte Reverso, das die Essenz von Jaeger-LeCoultre ist. Die Reverso Duo ist überhaupt keine schlechte Uhr, und ehrlich gesagt könnten Sie sie wahrscheinlich kaufen und besitzen, ohne zu bedauern, dass Sie sich nicht für den Grand Seiko entschieden haben, aber ich denke, dass dieses spezielle Handaufzug-Modell alle Eigenschaften, die es ausmachen, fantastisch zum Ausdruck bringt Grand Seiko ist in erster Linie eine interessante Alternative zu den üblichen Verdächtigen. Wenn Sie nun den Grand Seiko mit einem anderen Jaeger-LeCoultre vergleichen würden - beispielsweise dem Tribut an Reverso von 1931 -, wäre die Entscheidung viel schwieriger.

Die Umkehrung

Hallo Snob,

Ich bin ein junger Teenager, der nach einem uhrmacherisch interessanten Stück für weniger als 11.000 USD sucht. Derzeit besitze ich eine Panerai PAM590, die ich zu meinem dreizehnten Geburtstag erhalten habe, eine Uhr, die ich liebe. Derzeit bin ich von der Jaeger LeCoultre Reverso-Linie angezogen, da die Reverso-Linie Zeitmesser mit historischer Bedeutung liefert, aber kein Ziel für Mugger sein wird. Da es sich bei der Reverso-Linie jedoch um eine ziemlich elegante Uhr handelt, befürchte ich, dass sie für meine Jeans und mein Button-Down-Shirt zu elegant sein könnte. Das Reverso, das ich mir am meisten wünsche, ist Jaeger LeCoultres Reverso Large Duo Small Seconds - eine neue Version. Bin ich lächerlich, wenn ich mir in so jungen Jahren ein so tadelloses Stück wünsche? Jede Hilfe wäre sehr dankbar.

Ich weiß nicht genau, wie jung Sie sind oder wie Sie zu Ihrem Geschmack an Armbanduhren gekommen sind, aber das Alter ist ehrlich gesagt kein Hindernis, eine gute Armbanduhr zu besitzen und zu tragen, solange Sie alt genug sind, um den Gedanken der guten Pflege zu verstehen von etwas, das überhaupt mit Sorgfalt entworfen und hergestellt wurde. Ich habe mit seiner Erlaubnis Patek Calatrava von Großvater Snob mit großer Freude in meinen Jugendjahren getragen und war nichts Schlimmeres dafür.

Die Reverso ist im Allgemeinen eine wundervolle Armbanduhr mit einer charmanten Konstruktion und einem charmanten Design, das sie von so ziemlich jeder anderen Uhr auf dem Markt unterscheidet. Ich weiß nicht, ob Sie sich dessen bewusst sind, aber es begann tatsächlich als eine Art Sportuhr, die es Polospielern ermöglichen sollte, eine Armbanduhr zu tragen, ohne das Risiko einzugehen, das Uhrglas Beschädigungen auszusetzen. Von allen Uhren von Jaeger (oder wirklich jedem anderen, an den ich denken kann) kleidet sich die Reverso mit einem fast erstaunlichen Maß an Flexibilität und Vielseitigkeit nach oben oder unten. Das Duo ist eines meiner persönlichen Lieblingsbeispiele für das inhärente Interesse der Reverso-Linie. Du bist überhaupt nicht lächerlich, junger Mann; Die Ausübung des guten Geschmacks kennt kein Alter.



Die Umkehrung weist jedoch auf eine der Herausforderungen hin, denen sich Jaeger-LeCoultre gegenübersieht. Sie teilen mit Audemars Piguet die Herausforderungen, die mit einer wirklich ikonischen Uhr verbunden sind. Die Reverso ist jedoch in ihrer Attraktivität eher eingeschränkt als die Royal Oak, deren offensichtliche Aggressivität sie für den unsicheren Mann attraktiver macht, der heutzutage der wahrscheinlichste Käufer einer Luxusarmbanduhr ist. Dies bedeutet nicht, dass sie nicht viele andere wundervolle Uhren als die Reverso herstellen, aber die Attraktivität anderer Jaeger-LeCoultre-Uhren ist viel geringer und für praktisch jedes Jaeger-LeCoultre, das von allgemeinem Interesse ist, gibt es überzeugende Auswahlmöglichkeiten aus ihrer Konkurrenz. Man hofft im Interesse der uhrmacherischen Vielfalt, dass sie einen Weg finden, eine Master Control-Uhr (zum Beispiel) so klar und einzigartig interessant zu machen, wie es viele der Reversos sind, aber bisher haben sie es nicht wirklich geschafft, sich einen Namen zu machen von Jaeger-LeCoultre im Allgemeinen so attraktiv wie das Reverso im Besonderen. Wir werden sehen. Die nächsten Jahre angesichts der wirtschaftlichen Herausforderungen, denen sich die Schweizer Uhrmacherkunst gegenübersieht, könnten sich als entscheidend für die Identität dieses Unternehmens erweisen.

Welches Jaeger-LeCoultre?

Zum Uhrensnob:
Ich habe zuvor ein Tag Heuer Carrera Kaliber 16 gekauft, weil das Zifferblatt zu mir sprach und das Gewicht der Uhr im Vergleich zu den unbedeutenden Quarzuhren, die ich in der Vergangenheit hatte, angenehm war. Außerdem bin ich ein Benzinkopf und Legenden wie Ayrton Senna, Jo Siffert, Niki Lauda und Mario Andretti trugen alle Heuer. Obwohl ich wusste, dass die Preisprämie, die ich zahlen würde, für Brad Pitts Gehaltsscheck war, konnte ich nichts dagegen tun.

Jetzt bin ich dabei, die Dinge in Ordnung zu bringen. Dank Ihrer Erleuchtung bin ich zu dem Schluss gekommen, dass Jaeger-LeCoultre der beste Uhrmacher der Welt ist. Wie Sie vor ein paar Wochen erwähnt haben, haben sich die mächtige Dreifaltigkeit von Patek Philippe, Audemars Piguet und Vacheron Constantin zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Geschichte auf Jaeger-LeCoultre verlassen, und einige tun dies noch immer. Das Problem, mit dem ich jetzt konfrontiert bin, ist, welches Jaeger-LeCoultre zu kaufen ist, da ich zwischen dem Hauptkalender und dem Master Ultra Thin Moon 39 hin- und hergerissen bin. Letzteres zieht mich an, weil es einfach ist, aber ich trage auch selten einen Anzug und fühle ihn kann zu formell sein, um jeden Tag getragen zu werden. Ich möchte keine Uhr kaufen und sie nur für besondere Anlässe in einem Safe aufbewahren.

Ich weiß nicht, was am besten ist, obwohl es keine Frage gibt, dass Jaeger mindestens so viel Respekt verdient wie die Big Three (die eigentlich eine Big Four sein sollten, da jede ihrer Arbeiten herausgefordert werden würde, das zu übertreffen, was A. Lange & Söhne macht das heutzutage). Jaeger bietet nicht ganz das Finish ihrer Brot-und-Butter-Uhren, das Sie von den Big Three / Four erhalten können, aber sie haben eine Geschichte und technische Fähigkeiten, die Respekt erfordern.

Ich werde Ihre Frage verwenden, um ein wenig von der Verwirrung darüber zu klären, was eine formelle Uhr ist und was nicht. Eine echte formelle Uhr ist eine, die Sie mit formeller Kleidung tragen würden. Sie sollte keine Datumsanzeige haben, so flach wie möglich und ohne Komplikationen sein. Das klassische Beispiel von Jaeger ist das originale Master Ultra Thin Jubilee in Platin. Der MUT Moon und der Master Calendar sind eher klassisch als formal an sich, und als solche gibt es in dieser Hinsicht wenig, um sie zu trennen oder um zu verhindern, dass Sie entweder ohne Anzug tragen.