Jojo Siwa outet sich als Mitglied der LGBTQ+ Community: I’m Super Duper Happy

Jojo Siwa – jugendlicher YouTube-Superstar und funkelnder Bogenmogul – hat bestätigt, dass sie tatsächlich ein Mitglied der LGBTQ+-Community ist, nachdem sie letzte Woche Gerüchte auf TikTok ausgelöst hatte.



Jetzt, dass die Welt diese Seite meines Lebens sehen kann, macht es mich wirklich, wirklich glücklich, sagte sie am Samstag in einem Instagram-Live-Video. Ich bin jetzt seit einer Minute glücklich in diesem Land.

Die 17-jährige Sängerin und Tänzerin begann am Mittwoch erstmals, Andeutungen über ihre Sexualität zu machen, als sie ein mit Regenbogen gefülltes TikTok-Video von ihrer Lippensynchronisation zu Lady Gaga’s Born This Way veröffentlichte. Am selben Tag veröffentlichte ein Mitglied der LGBTQ+ TikTok-Gruppe Pride House ein weiteres Video mit Jojo.



Am Freitag bestätigte Jojo die Neuigkeiten so gut wie, indem er auf Twitter ein Selfie von ihr veröffentlichte, das ein T-Shirt mit der Aufschrift „Best“ trug. Fröhlich. Vetter. Immer. Die entsprechende Bildunterschrift lautete einfach: Mein Cousin hat mir ein neues Hemd besorgt.



Twitter-Inhalte

Dieser Inhalt kann auch auf der Website angezeigt werden stammt von.

In der IG-Live-Session am Folgetag ersteres Tanzende Mütter star dankte ihren Anhängern für die unendliche Menge an Liebe und beantwortete offen einige ihrer Fragen zu ihrer Sexualität.

Als ein Fan fragte: „Welches Label bist du?“, antwortete Jojo, dass sie noch nicht bereit sei, sich selbst ein Label zu geben. „Ich habe darüber nachgedacht, aber der Grund, warum ich diese Antwort nicht sagen werde, ist, dass ich diese Antwort nicht wirklich kenne“, sagte sie. Ich denke, Menschen sind großartig, ich denke, Menschen sind wirklich unglaubliche Menschen.



Im Moment bin ich super glücklich und möchte alles mit der Welt teilen, aber ich möchte auch Dinge in meinem Leben privat halten, bis sie bereit sind, öffentlich zu werden, fügte sie hinzu.

Instagram-Inhalte

Dieser Inhalt kann auch auf der Website angezeigt werden stammt von.

Als Antwort auf eine andere Followerin, die fragte: „Wie lange bist du schon Teil der [LGBTQ+]-Community?“, antwortete sie: „Ich weiß es nicht. Ich denke mein ganzes Leben.

Sie fuhr fort zu erklären, dass sie zwar Menschen mochte, sich aber noch nie zuvor verliebt hatte.



Ich habe immer geglaubt, dass meine Person einfach meine Person sein würde, fuhr sie fort. Wenn diese Person zufällig ein Junge war, großartig! Und wenn diese Person zufällig ein Mädchen war, großartig! Ich glaube, ich bin einfach sehr glücklich. Ich denke, im Leben weiß man, wenn man seine Person trifft, das tue ich wirklich.“

Sie nutzte dann die Gelegenheit, um ihre queeren Fans zu ermutigen, sich selbst zu umarmen. Im Moment ist es wichtig, dass ihr wisst, dass es in Ordnung ist, egal wen ihr liebt, sagte sie. Es ist großartig und die Welt ist für dich da. Es gibt so viele Menschen, die für dich da sind.

Natürlich werden die Leute sagen, dass es nicht normal ist, aber nichts ist normal, fügte sie hinzu. Buchstäblich nichts an irgendjemandem ist normal und es ist in Ordnung, nicht normal zu sein, es ist in Ordnung, ein bisschen anders zu sein, es ist in Ordnung, ein bisschen seltsam, seltsam, anders zu sein.



Seit seinem Erscheinen hat Jojo eine Flut von unterstützenden Nachrichten und Kommentaren von Kollegen erhalten queere Berühmtheiten , wie Lil Nas X, James Charles, Trixie Mattel, Gigi Gorgeous und andere. Tanzende Mütter Star Abby Lee Miller schrieb auch einen von Herzen kommenden Instagram-Post, in dem er Jojo gratulierte, und schrieb: „Ich wusste immer, dass die Welt ein bunterer, positiverer, glitzernder Ort mit einer freundlichen, liebevollen, schillernden dreifachen Bedrohung wie Ihnen darin sein würde.

Twitter-Inhalte

Dieser Inhalt kann auch auf der Website angezeigt werden stammt von.

Instagram-Inhalte

Dieser Inhalt kann auch auf der Website angezeigt werden stammt von.

In einer separaten Instagram-Live-Session an diesem Wochenende sprach Jojo auch an, dass sie es gewesen war geschlagen nach dem Coming Out, eine Form der Belästigung, bei der Angreifer versuchen, die Strafverfolgungsbehörden dazu zu bringen, schwer bewaffnete Polizeikräfte zum Haus oder Geschäft eines Opfers zu schicken.

Sie sagte, dass 50 Polizisten am Sonntag in ihr Haus in Los Angeles, Kalifornien, eingedrungen seien und behaupteten, der wirklich beängstigende Vorfall sei von Medienvertretern verursacht worden.

Im Grunde gibt es dieses Ding namens Swatting, erklärte sie im Video hochgeladen von ihrer Freundin Nate Javi . Wir sind bei unserem Haus und plötzlich war da ein ganzer Haufen Polizisten, die uns aufforderten, vor das Haus zu kommen.

Nachdem sie den Anweisungen der Beamten gefolgt war, sagte sie, dass plötzlich Paparazzi um die Ecke gekommen seien, um sie zu fotografieren. Ich denke, weil ich mich kürzlich im Internet geoutet habe, sind die Medien offensichtlich sehr aufgeregt, was ich liebe, und ich liebe die Unterstützung, fügte sie hinzu. Allerdings hättest du einfach vor meinem Haus hängen können und ich wäre schließlich vor mein Haus gekommen.

Inhalt

Dieser Inhalt kann auch auf der Website angezeigt werden stammt von.

Trotz des schrecklichen Vorfalls scheint Jojo alles gelassen hinzunehmen. Als Antwort auf einen homophoben Kommentator, der sagte, dass ihre Tochter den YouTuber nie wieder sehen wird, schien Jojo eine Seite aus dem Buch von Lil Nas X zu nehmen und mit einem nonchalanten zu antworten: Okay! Gut für dich, Jojo.

Twitter-Inhalte

Dieser Inhalt kann auch auf der Website angezeigt werden stammt von.