This Close ist die bahnbrechende (und sehr erwachsene) Show über Taubheit, die wir brauchen

In einer besonders brutalen Trennungsszene in This Close, der bahnbrechenden neuen Dramedy jetzt auf Sundance Now streamen , Danny (Zach Gilford) brennt seine Beziehung zu Kate mit einer Warnung auf den Grund: Niemand wird dich jemals so lieben wie ich. Danny sagt das aus mindestens zwei Gründen: Erstens, weil Kate gehörlos ist, und wie jeder mit einem gesellschaftlich herausfordernden Unterschied nur zu gut weiß, sagt er im Grunde, dass sie ihre Erwartungen senken und dankbar sein sollte für jede Liebe, jeden Respekt oder jede Aufmerksamkeit, die sie kann erreichen. Zweitens, weil jeder heterosexuelle männliche Liebhaber akzeptieren muss, dass er in Kates Welt immer den zweiten Platz hinter ihrem besten Freund Michael einnehmen wird, einem schwulen Mann, der auch gehörlos ist.



Als ich zu dieser Szene von This Close kam, die in der letzten Folge der Serie zu sehen ist (wird heute gestreamt), fühlte ich mich in diesem Moment ein bisschen wie Kate. Ich bin schwul und lebe mit einem erheblichen Hörverlust. Ich begann diese Aufgabe, um das Programm zu sehen, angekündigt Als erste TV-Show, die von gehörlosen Menschen geleitet wurde und in der Hauptrolle spielte, beeindruckte, dass jeder bereit war, etwas so Revolutionäres zu finanzieren und zu präsentieren. Nachdem ich es ein Leben lang versäumt hatte, Charaktere wie mich auf der Leinwand oder auf der Bühne zu sehen, war ich dankbar für das seltsame Nischenparfait, das die Welt von Peak TV jetzt zu bieten hatte.

Aber dann habe ich This Close gesehen, und es war in jeder Hinsicht großartig. Und das machte mich wütend. Weil eine so gute Show woanders hingehört – auf Netflix, auf HBO, auf Starz oder, zum Teufel, einfach auf den einfachen alten kabelgebundenen Sundance-TV-Kanal. Es gehört nicht zu einem obskuren – und mit 5 US-Dollar pro Monat angesichts seiner Unbekanntheit seltsam teuren – Streaming-Dienst, bei dem es bisher unbemerkt geblieben ist, abgesehen von ein paar Fernsehjournalisten, die heldenhaft Zeit gefunden haben, es unter Hunderten von zu überprüfen Besser beworbene Shows kommen jede Woche zu ihnen.



This Close ist eine sechsteilige Serie, deren Staffelfinale am Donnerstag ausgestrahlt wird, geschrieben von und mit Shoshannah Stern als Kate und Josh Feldman als Michael. Beide sind im wirklichen Leben taub, und Feldman ist auch schwul. Sie sind das prototypische Beispiel ehrgeiziger Minderheiten in Hollywood, die es leid sind, darauf zu warten, dass jemand etwas schreibt, mit dem sie sich identifizieren können, und sich daher entscheiden, es selbst zu tun. Zufällig schreiben sie knackig, herzlich und einfallsreich, und ihre Schauspielerei ist, obwohl sie praktisch keine professionelle Erfahrung haben, genau richtig.



Kate und Michael haben ein komplexes, chaotisches Leben: Die Geschichte beginnt damit, dass Michael sich nach einer Trennung von Ryan (Colt Prattes) mit Alkohol und ungeschütztem, anonymem Sex selbst behandelt und Kate sich kürzlich mit Danny verlobt hat. Während die ABC-Familienserie Switched At Birth versuchte, komplexe gehörlose Charaktere zu zeigen, die nicht immer sympathisch sind, ermöglicht This Close Ihnen dies tatsächlich hassen Michael von Zeit zu Zeit, während er ihn auch als voll ausgebildeten schwulen Charakter sieht. In Fernsehen und Film gibt es seit langem eine Tendenz, Menschen mit körperlichen Behinderungen zu idealisieren und zu züchtigen; Wir sehen sie selten als sexuell, geil, grausam oder egoistisch. Das war früher auch bei LGBTQ+-Charakteren der Fall, aber in This Close gibt es keine Engel – oder Comic-Bösewichte.

Ich war es so leid, gehörlose und behinderte Charaktere als eindimensional zu sehen, da sie nicht einmal Sex hatten oder schlechte Entscheidungen trafen, erzählt mir Feldman über GChat. Deshalb war es für Michael so wichtig, Sex zu haben und schlechte Entscheidungen zu treffen – weil Menschen mit Behinderungen auch schlechte Entscheidungen treffen, aber das wurde bisher nicht wirklich im Fernsehen gezeigt.

Der in der Serie dargestellte schwule Sex ist tatsächlich viel realer und intensiver als seine direkte Intimität. In der ersten Folge, kurz bevor Michael auf seine Hand spuckt, um Gleitgel zu holen, um eine zufällige Verabredung im Badezimmer eines Nachtclubs zu toppen, versucht der Typ, den er trifft, mit ihm zu sprechen und erfährt, dass er taub ist. Ich hatte schon einmal Sex mit einem gehörlosen Typen, sagt er, worauf Michael in Gebärdensprache antwortet: Gut für dich, und dann den Typen herumwirbelt und gegen die Wand drückt.



Josh Feldman in einem Club in

Gunther Campine/SundanceNow

Dies ist wahrscheinlich der Moment, in dem ich für diese Serie All-in gegangen bin; Ich kann nicht zählen, wie oft ein Typ in einem Club meine Hörgeräte bemerkte und dachte, dass ich von seiner Fetischisierung beeindruckt wäre. Offensichtlich bin ich damit nicht allein.

Das passiert mir die ganze verdammte Zeit, sagt Feldman. Die Leute wollen mir immer erzählen, wie sie schon einmal eine gehörlose Person getroffen haben, oder der Nachbar der Schwester des Freundes ihrer Cousine ist taub. Ich denke, das ist ihre Art, ein Gespräch zu beginnen? Ich weiß nicht.

Michael, erfahren wir durch Rückblenden, streitet sich mit einem Freund, der eine offene Beziehung will, und filmt auch gerne die beiden beim Sex. Feldmans Gesicht fängt perfekt den Konflikt ein, an einem grafischen Vierer teilzunehmen, in dem er zu gleichen Teilen erregt, erfreut, verängstigt und abgestoßen ist. Das ist ein höllischer Trick, und ein Feldman sagt, er sei ohne Einmischung von Sundance Now erschossen worden.



Ich war mir sicher, dass ich wegen der schwulen Elemente einen Rückschlag bekommen würde, aber ich habe kein einziges Mal eine Notiz darüber erhalten, dass ich die schwulen Sachen abschwächen sollte, sagt er. Sie sagten: „Michael macht eine Forgy? Okay, cool!‘ Ich bin ziemlich froh, dass wir so viel tun konnten. Ich weiß, dass ich als Fernsehzuschauer danach ausgehungert war.

Die Komödie, die aus Momenten der Ahnungslosigkeit der Hörwelt entsteht – die Mitarbeiterin am Flugsteig, die plötzlich schreit, wenn sie erfährt, dass die Kunden taub sind, und nach Rollstühlen ruft, um sie zum Gate zu bringen, oder die seltsame mentale Gymnastik, die Menschen mit Hörverlust durchmachen, wenn wir Wir missverstehen ein Gespräch, aber das, was wir zu lesen glauben, ist lustig für uns – das macht This Close besonders aufmerksam und originell.

Sundance Now hat nicht am Casting-Budget gespart. Die Show zeigt Zach Gilford von „Friday Night Lights“, Cheryl Hines von „Curb Your Enthusiasm“, Nyle DiMarco von „America’s Next Top Model“ und Marlee Matlin von so ziemlich jeder Show mit gehörlosen Menschen aller Zeiten. Und ja, es ist großartig, dass Sundance Now sich entschieden hat, das überhaupt zu produzieren.



Feldman ist natürlich anmutig und diplomatisch: Offensichtlich würden wir es lieben, wenn wir mehr Augäpfel/Zahlen hätten! Aber am Ende des Tages bin ich so glücklich, dass wir die Show machen konnten, die wir machen wollten. Sundance Lassen Sie uns jetzt wirklich die Zügel in die Hand nehmen. Ich bin mir nicht sicher, ob das bei einem anderen Netzwerk hätte passieren können. Wir versuchen jedoch immer noch, an der Sensibilisierung zu arbeiten.

Das ist natürlich das Richtige. Aber der Mangel an Mainstream-Promotion für This Close muss lästig sein. Seltsamerweise hat Sundance selten besonders gute Arbeit geleistet, um das Bewusstsein für seinen ursprünglichen Inhalt zu schärfen, was erklärt, warum das brillante Rectify auch jetzt noch kriminell unterbewertet bleibt. Sundance und Sundance Now sind Eigentum von AMC, daher gibt es viele beliebte Wege, um für This Close zu werben. Sie würden immer noch jeden zwingen, 5 US-Dollar pro Monat für den Zugriff zu zahlen (obwohl die Serie während der siebentägigen kostenlosen Testversion leicht verschlungen werden kann). Ich empfehle das, aber es ist kaum eine Strategie, um ein ernsthaftes Publikum anzuhäufen.

Es gab kein Wort über eine zweite Staffel von This Close, aber Feldman sagte, er und Stern hätten einen Handlungsbogen über fünf Staffeln geplant, wenn sie die Chance dazu hätten. Und das ist ein Rätsel, nicht wahr? Warum sollte jemand grünes Licht für eine Show geben, die so gut wie niemand gesehen hat oder sehen kann? Aber wie kann es jemand sehen, wenn niemand weiß, dass es da ist, und wenig Anstrengungen unternommen werden, um das zu beheben?

Dennoch habe ich das Gefühl, das Kate mit Danny in dieser zermürbenden Szene hatte – dass ich einfach froh sein sollte, dass sogar eine Staffel von This Close existiert, wie schwer sie auch zu finden ist. Denn niemand sonst wird uns gehörlosen Schwulen diese Art von Liebe, Respekt oder Aufmerksamkeit schenken, richtig?

Steve Fries ist ein freiberuflicher Journalist, dessen Arbeiten regelmäßig in der New York Times, Playboy, The New Republic und vielen anderen erscheinen. Er und sein Mann leben mit ihren drei Hunden Black, Maize und Blue in Ann Arbor, MI.