Top 50 der beliebtesten russischen Schauspieler aller Zeiten



  Die beliebtesten russischen Schauspieler aller Zeiten

Der Mangel an Talenten ist keine Katastrophe, die Russland je erschüttert hat. Ob in Politik, Wirtschaft oder Unterhaltung, die Russen haben immer versucht, in dieser hart umkämpften und komplexen Welt etwas zu bewirken.

Daher wäre es sicher zu behaupten, dass die russische Unterhaltungsindustrie auf der globalen Bühne fast so aktiv war wie ihre Wirtschaft und Politik.



Unnötig zu erwähnen, dass das Land die Heimat einiger der talentiertesten Filmschauspieler der Welt war.



Zu gegebener Zeit verließen jedoch einige dieser Künstler Moskau auf der Suche nach besseren Möglichkeiten in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Lesen wir also weiter, um einige der bekanntesten Entertainer Russlands aller Zeiten kennenzulernen.

50. Egor Vadimovich Beroev



  Egor Vadimovich Beroev
Einheit Detail
Geburtsdatum 9. Oktober 1977
Geburtsort Moskau, RSFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 189 Zentimeter
Debütjahr 1994
Debütfilm Poswjaschtschenie gegen Ljubow

Der Enkel der Schauspieler Vadim Beroev und Elvira Brunovskaya aus der späten Sowjetzeit, Egor Vadimovich Beroev, gab 1994 sein Schauspieldebüt.

Er hatte seinen ersten Bildschirmauftritt noch vor seinem Abschluss am Mikhail Shchepkin Higher Theatre College im Jahr 1998.

Beroev ist nicht nur ein Schauspieler im Mainstream-Kino, sondern hat im Laufe seiner Karriere auch in Fernseh- und Bühnenproduktionen mitgewirkt.

Seit November 2001 ist er mit der russischen Schauspielerin Ksenia Alfyorova verheiratet.



49. Klim Alekseevich Shipenko

  Klim Alekseevich Shipenko
Einheit Detail
Geburtsdatum 16. Juni 1983
Geburtsort Moskau, Russland
Höhe 190 Zentimeter
Debütjahr 2009
Debütfilm Neproschtschennye

Klim Alekseevich Shipenko ist nicht nur Filmschauspieler, sondern auch Regisseur, Drehbuchautor und Produzent. Sein Schauspieldebüt gab er 2009 im Spielfilm Neproshchennye.

Er ist nur einer der wenigen Darsteller, die Teile eines Science-Fiction-Films an Bord der Internationalen Raumstation gedreht haben.



Obwohl nicht viel über das Projekt verraten wurde, gilt es als der erste Spielfilm in Spielfilmlänge, der im Weltraum gedreht wurde.

Es wurde vorläufig The Challenge betitelt.

Empfohlen:

Top 50 der berühmtesten irischen Schauspieler aller Zeiten

48. Alexander Konstantinowitsch Kusnezow

  Alexander Konstantinowitsch Kusnezow
Einheit Detail
Geburtsdatum 2. Dezember 1959
Geburtsort Petrowka, Primorskiy Kray, RSFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 185 Zentimeter
Debütjahr 1983
Debüt-Fernsehfilm Liguster Fronta

Alexander Konstantinovich Kuznetsov war ein russisch-amerikanischer Schauspieler, der seinen Abschluss am Schukin Theatrical College machte. Der Schauspieler, der 1983 sein Schauspieldebüt in einem Fernsehfilm gab, hatte während seiner Leinwandkarriere in vielen russischen Spielfilmen und Fernsehshows mitgewirkt.

Kuznetsov war von 1985 bis 1989 ein Schlüsselmitglied des Malaya Bronaya Theatre und trat auch in amerikanischen Shows wie NYPD Blue, Crossing Jordan, Alias ​​und 24 auf, um nur einige zu nennen.

Empfohlen:

50 beliebtesten hispanischen Schauspieler [Latino-Schauspieler]

47. Sergej Leonidowitsch Garmasch

  Sergej Leonidowitsch Garmasch
Einheit Detail
Geburtsdatum 1. September 1958
Geburtsort Cherson, Ukrainische SSR, UdSSR [jetzt Ukraine]
Höhe 187 Zentimeter
Debütjahr 1984
Debütfilm Ablösung

Der geschätzte sowjetische und russische Film- und Bühnenschauspieler, der auch mit dem Titel „Volkskünstler Russlands“ geehrt wurde, war 2013 Jurymitglied des 35. Internationalen Filmfestivals Moskau.

Nachdem er 1984 mit der professionellen Schauspielerei begonnen hatte, war er unter anderem in Filmen wie In the Shooting Wilderness, Wild Pigeon und Ivan the Great zu sehen.

Außerdem gewann Garmash für seine Leistung in dem erfolgreichen Drama Tender Age den Nika Award bzw. den Golden Eagle.

Empfohlen:

Top 50 der beliebtesten japanischen Schauspieler aller Zeiten

46. ​​​​Sergej Vytautovich Puskepalis

  Sergei Vytautovich Puskepalis
Einheit Detail
Geburtsdatum 15. April 1966
Geburtsort Kursk, Oblast Kurskaya, RSFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 183 Zentimeter
Debütjahr 2003
Debütfilm Der Spaziergang

Sergei Vytautovich Puskepalis, der 2003 sein Schauspieldebüt in dem Spielfilm The Stroll gab, ist ein Schauspieler und Theaterregisseur, der vor allem für seine Rollen in preisgekrönten Spielfilmen wie Simple Things und How I Ended This Summer bekannt ist.

Der Schauspieler lieferte in beiden genannten Projekten so gute Leistungen ab, dass er dafür einen Nika Award als Bester Schauspieler (2008) und einen Silbernen Bären als Bester Schauspieler bei den 60. Internationalen Filmfestspielen Berlin (2010) gewann.

Sein Regiedebüt „Clinch“ hatte seine Premiere beim Yerevan International Film Festival.

Empfohlen:

Top 50 der beliebtesten kanadischen Schauspieler aller Zeiten

45. Juri Mefodievich Solomin

  Juri Mefodievich Solomin
Einheit Detail
Geburtsdatum 18. Juni 1935
Geburtsort Chita, Ostsibirische Region, RSFSR, UdSSR [jetzt Zabaykalsky Krai, Russland]
Höhe 178 Zentimeter
Debütjahr 1960
Debütfilm Bessonnaja noch

Yury Mefodievich Solomin, seit 1988 künstlerischer Leiter des Maly-Theaters in Moskau, gab 1960 sein Schauspieldebüt.

Dieser gefeierte sowjetische und russische Schauspieler und Filmregisseur war von 1990-1991 Kulturminister der RSFSR. Solomin wurde für seine Leistungen in Igor Ilyinskys Produktion von The Government Inspector, TASS Is Authorized to Declare... und Woe from Wit gelobt.

Der Schauspieler, der in sowjetischen Filmen oft einen kaiserlichen russischen Offizier spielte, hat auch mit Japans Top-Regisseur Akira Kurosawa in Dersu Uzala zusammengearbeitet.

Empfohlen:

Top 50 der beliebtesten jüdischen Schauspieler aller Zeiten

44. Alexander Borissowitsch Godunow

  Alexander Borissowitsch Godunow
Einheit Detail
Geburtsdatum 28. November 1949
Geburtsort Sachalin, Oblast Sachalin, RSFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 192 Zentimeter
Debütjahr 1970
Debütfilm Carmen Syuta

Alexander Borisovich Godunov ist ein weiterer russischer Schauspieler, der es auf unsere Liste geschafft hat, der für eine andere Fähigkeit als die Schauspielerei beliebt war.

Er war der erste Tänzer der international renommierten klassischen Ballettkompanie The Bolshoi Ballet. Während er seiner Liebe zum Tanz weiterhin gerecht wurde, begann er als Nebendarsteller in Mainstream-Hollywood-Spielfilmen zu arbeiten.

Unnötig zu sagen, dass der Schauspieler in Titeln wie Witness und Die Hard in mehreren kleinen, aber bedeutenden Rollen zu sehen war.

Es ist interessant festzustellen, dass Godunov, während er mit dem Bolschoi-Ballett durch New York City tourte, sich mit den dortigen Behörden in Verbindung setzte und politisches Asyl in den Vereinigten Staaten von Amerika beantragte; ein Ereignis, das letztendlich zu seiner Scheidung führte.

Empfohlen:

Top 50 der beliebtesten asiatisch-amerikanischen Schauspieler

43. Witali Alexandrowitsch Baganow

  Vitaly Aleksandrovich Baganov
Einheit Detail
Geburtsdatum 6. September 1952
Geburtsort Leningrad, RSFSR, UdSSR [jetzt St. Petersburg, Russland]
Höhe N / A
Debütjahr 1979
Debütfilm Ingenieur Graftio

Dieser russische Film- und Fernsehschauspieler debütierte 1979 in einem Projekt mit dem Titel Inzhener Graftio. Vitali Aleksandrovich Baganov, der derzeit in den Vereinigten Staaten von Amerika lebt, spielte in der erfolgreichen Fernsehshow mit dem Titel „The Sopranos“ die Gastrolle des russischen Gangsters Valery.

Nachdem er in einigen Folgen der oben genannten Show aufgetreten war, war der Schauspieler auch in anderen US-amerikanischen Fernsehserien wie Louie und The Americans zu sehen.

Empfohlen:

Top 50 der beliebtesten dänischen Schauspieler aller Zeiten

42. Aleksandr Aleksandrovich Kusnezow

  Aleksandr Aleksandrovich Kusnezow
Einheit Detail
Geburtsdatum 22. Juli 1992
Geburtsort Sewastopol, Ukraine
Höhe 178 Zentimeter
Debütjahr 2014
Debüt-TV-Show Dämonen

Aleksandr Aleksandrovich Kuznetsov ist ein ukrainisch-russischer Schauspieler, der seine Schauspielkarriere begann, indem er hauptsächlich an unabhängigen Projekten mitwirkte, die wenig bis gar keine Unterstützung von der russischen Regierung erhalten.

Der Schauspieler, der Schlüsselrollen in russischen Filmen und im Fernsehen gespielt hat, ist auch in seinem Heimatland ein beständiger Bühnenkünstler.

Kuznetsov ist am besten dafür bekannt, eine Figur in Projekten wie Better Than Us, Why Don’t You Just Die? und Leto zu spielen, um nur einige zu nennen.

Empfohlen:

Top 50 der beliebtesten kubanischen Schauspieler aller Zeiten

41. Michail Nikolajewitsch Baryschnikow

  Michail Nikolajewitsch Baryschnikow
Einheit Detail
Geburtsdatum 27. Januar 1948
Geburtsort Riga, Lettland, UdSSR [jetzt Lettland]
Höhe 170 Zentimeter
Debütjahr 1968
Debütfilm Stadt und Lied

Dieser in Sowjet-Lettland geborene russisch-amerikanische Tänzer, Choreograf und Schauspieler ist eine der markantesten Persönlichkeiten, die es auf diese Liste geschafft hat.

Obwohl er in einigen Kinofilmen und Fernsehserien mitspielte, war Mikhail Nikolayevich Baryshnikov eigentlich ein angesehener männlicher klassischer Tänzer der 1970er und 1980er Jahre.

Der White Nights-Schauspieler erhielt sowohl bei den Academy Awards als auch bei den Golden Globe Awards eine Nominierung als bester Nebendarsteller für seine Charakterprojektion in dem Spielfilm The Turning Point von 1977.

Empfohlen:

Top 50 der beliebtesten Teenie-Schauspieler im Jahr 2022

40. Oleg Tabakov

  Oleg Tabakow
Einheit Detail
Geburtsdatum 17. August 1935
Geburtsort Saratov, Saratovskiy kray, RSFSR, UdSSR [heute Oblast Saratovskaya, Russland]
Höhe 176 Zentimeter
Debütjahr 1957
Debütfilm Sasha vstupayet v zhizn

Dieser sowjetisch-russische Schauspieler, der seit der zweiten Hälfte der 1950er-Jahre im Kino präsent ist, war auch künstlerischer Leiter des Moskauer Künstlertheaters.

Obwohl Oleg Tabakov in mehr als 100 Spielfilmen mitgewirkt hat, kann er sich auch auf eine Theaterkarriere freuen.

Der Schauspieler wurde mit dem Orden 'Für Verdienste um das Vaterland' für seine Beiträge zur Entwicklung der heimischen Theater- und Schaffenskunst geehrt.

Empfohlen:

Top 50 der beliebtesten deutschen Schauspieler aller Zeiten

39. Ilya Salmanovich Baskin

  Ilja Salmanowitsch Baskin
Einheit Detail
Geburtsdatum 11. August 1950
Geburtsort Riga, Lettische SSR, UdSSR [jetzt Lettland]
Höhe 183 Zentimeter
Debütjahr 1972
Debütfilm Telegramm

Ilya Zalmanovich Baskin, der beruflich als Elya Baskin bekannt ist, ist einer der bekanntesten russisch-amerikanischen Charakterdarsteller, der in Hollywood-Produktionen aufgetreten ist.

Nachdem er durch eine Rolle in Moskau am Hudson für Aufsehen gesorgt hatte, wurde der Schauspieler auch in kleinen Rollen in Spider-Man 2 bzw. Spider-Man 3 gesehen.

In seiner Karriere, die er erfolgreich in der amerikanischen Filmindustrie etablieren konnte, sieht man ihn vor allem in der Darstellung osteuropäischer Charaktere.

38. Wassili Borissowitsch Liwanow

  Wassili Borissowitsch Liwanow
Einheit Detail
Geburtsdatum 19. Juli 1935
Geburtsort Moskau, russische SFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 177 Zentimeter
Debütjahr 1959
Debütfilm Gorod na zare

In eine Familie berühmter Schauspieler hineingeboren zu werden, hat sicherlich seine Vorteile und niemand weiß es besser als Vasily Borisovich Livanov.

Livanov, der in einem intellektuell gesunden Umfeld aufgewachsen ist, war als Kind ein unersättlicher Leser und zeigte auch großes Interesse an Kunst.

Der Junge ahnte nicht, dass er sich bald zu einem Schauspieler, Animations- und Filmregisseur und Drehbuchautor in der russischen Filmindustrie entwickeln würde.

Der Schauspieler wurde 1988 zum Volkskünstler der RSFSR ernannt und ist vor allem für seine prominente Rolle als Detektiv Sherlock Holmes in der beliebten sowjetischen Fernsehserie bekannt.

37. Witali Mefodievich Solomin

  Witali Mefodievich Solomin
Einheit Detail
Geburtsdatum 12. Dezember 1941
Geburtsort Chita, RSFSR, UdSSR [jetzt Zabaykalsky Krai, Russland]
Höhe 182 Zentimeter
Debütjahr 1963
Debütfilm Uliza Nyutona Dom 1

Vitaly Mefodievich Solomin, bekannt für sein breites und charmantes Lächeln, war ein sowjetischer und russischer Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor, der in der ersten Hälfte der 1960er Jahre sein Schauspieldebüt gab.

Nachdem Solomin 1966 eine bedeutende Rolle in dem Film Elder Sister übernehmen konnte, gewann Solomin an Bedeutung, nachdem er als Hauptdarsteller in dem epischen Film Dauria gecastet worden war.

In den 1980er Jahren machte sich Solomin weiterhin beim Publikum bemerkbar, indem er die beliebte Rolle des Dr. Watson in einer Reihe von abendfüllenden Spielfilmen über Sherlock Holmes spielte.

36. Oleg Borisovich Vidov

  Oleg Borisovich Vidov
Einheit Detail
Geburtsdatum 11. Juni 1943
Geburtsort Filimonki, Rayon Leninskiy, Oblast Moskow, RSFSR, UdSSR [jetzt Filimonki, Moskau, Russland]
Höhe N / A
Debütjahr 1961
Debütfilm Mein Freund Kolka

Dieser sowjetisch-russische und amerikanische Schauspieler, der auch Regisseur und Produzent war, spielte seit dem Beginn seiner professionellen Schauspielkarriere im Jahr 1961 in etwa 50 Produktionen mit.

Dank seines Kalibers wurde er von einigen ausländischen Filmemachern bemerkt, die ihm den Weg ebneten, in internationalen Spielfilmen wie Battle of Neretva, Hagbard and Signe und Waterloo aufzutreten. Davon abgesehen beantragte und erhielt Vidov die US-Staatsbürgerschaft.

35. Jewgeni Nikolajewitsch Lazarev

  Jewgeni Nikolajewitsch Lazarev
Einheit Detail
Geburtsdatum 31. März 1937
Geburtsort Minsk, Weißrussische SSR, UdSSR [jetzt Weißrussland]
Höhe 174 Zentimeter
Debütjahr 1959
Debütfilm Wassilij Surikow

Yevgeni Nikolayevich Lazarev, der in seinen Projekten manchmal auch als Eugene Lazarev bezeichnet wurde, war ein russisch-amerikanischer Filmdarsteller und Regisseur, der in Minsk geboren wurde.

Er war ein weiterer russischer Schauspieler, der sich entschied, in die Vereinigten Staaten von Amerika auszuwandern, auf der Suche nach besseren Filmmöglichkeiten.

Unnötig zu erwähnen, dass er in Hollywood-Filmen wie The Saint, The Sum of All Fears, Lord of War und Iron Man 2 zu sehen war, um nur einige zu nennen.

Darüber hinaus machte sich Lazarev unter anderem auch in Fernsehsendungen wie The West Wing, Alias ​​und 24 bemerkbar.

34. Pascha D. Lychnikov

  Pascha D. Lychnikov
Einheit Detail
Geburtsdatum 16. Februar 1967
Geburtsort Moskau, RSFSR, UdSSR [jetzt Moskau, Russland]
Höhe 179 Zentimeter
Debütjahr 1992
Debütfilm Jad skorpiona

Dieser russisch-amerikanische Darsteller, der vor allem für seine Arbeit im Fernsehen bekannt ist, ist auch ein Film-, Theater- und Synchronsprecher, der zufällig in den Vereinigten Staaten von Amerika lebt und arbeitet.

Seit er in den 1990er Jahren in die Staaten zog, war er in zahlreichen Fernsehfilmen, Serien und Spielfilmen zu sehen.

Am besten bekannt für die Rolle des Telegraphenbetreibers Blazanov in der HBO-Serie Deadwood, kann man Lychnikov auch als Howard Wolowitz' russischen Kosmonauten-Crewkollegen in einer anderen erfolgreichen Fernsehserie The Big Bang Theory sehen.

33. Sicher Viktorovich Kramarov

  Sicher Viktorovich Kramarov
Einheit Detail
Geburtsdatum 13. Oktober 1934
Geburtsort Moskau, russische SFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 169 Zentimeter
Debütjahr 1960
Debütfilm Im bylo devyatnadtsat

Savely Viktorovich Kramarov begann Anfang der 1960er Jahre mit der Schauspielerei in Spielfilmen. Er war am bekanntesten für sein Charakterspiel eines Diebes in der klassischen sowjetischen Kultkomödie mit dem Titel Gentlemen of Fortune.

Während der russische Schauspieler in seinem Heimatland in über 40 Kinofilmen mitwirkte, war er nach seiner Einwanderung in die Vereinigten Staaten von Amerika später in vielen weiteren zu sehen.

Kramarov war während seiner Tätigkeit im amerikanischen Kino bescheiden erfolgreich, wo er hauptsächlich kleinere russische Rollen in Mainstream-Spielfilmen spielte.

32. Igor Vitalievich Jijikine

  Igor Vitalievich Jijikine
Einheit Detail
Geburtsdatum 8. Oktober 1965
Geburtsort Moskau, RSFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 191 Zentimeter
Debütjahr 2002
Debütfilm Alias

Igor Vitalievich Jijikine ist ein russisch-amerikanischer Schauspieler, der in Produktionen beider Nationen zu sehen ist. Sein Spielfilmdebüt gab er 2002.

Der Schauspieler studierte Schauspiel und Akrobatik in der ersten Hälfte der 1980er Jahre und leistete nebenbei seinen Wehrdienst bei der sowjetischen Spezialeinheit Spetznaz.

Im Laufe der Jahre hatte Jijikine das Privileg, mit renommierten Regisseuren wie Steven Spielberg, Clint Eastwood und J. J. Abrams zusammenzuarbeiten.

Zwei sehr erfolgreiche Filme, an denen er mitwirkte, sind „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ und „Der Tourist“.

31. Konstantin Jurjewitsch Chabensky

  Konstantin Jurjewitsch Chabensky
Einheit Detail
Geburtsdatum 11. Januar 1972
Geburtsort Leningrad, RSFSR, UdSSR [jetzt St. Petersburg, Russland]
Höhe 177 Zentimeter
Debütjahr 1994
Debütfilm Na kogo Gott poschlet

Konstantin Yurievich Khabensky ist nicht nur Film- und Bühnenschauspieler, sondern auch Regisseur und Philanthrop. Sein Leinwanddebüt gab er 1994 mit einer Nebenrolle in einem Film mit dem Titel Na kogo Bog poschlet.

Seine ersten bedeutenden Charakterprojektionen entstanden in Spielfilmen wie Women's Property und In Motion. Beim russischen Publikum wurde er jedoch berühmt, nachdem er in der Fernsehserie Deadly Force mitgespielt hatte.

30. Oleg Nikolajewitsch Taktarow

  Oleg Nikolajewitsch Taktarow
Einheit Detail
Geburtsdatum 26. August 1967
Geburtsort Arzamas-16, Oblast Gorkowskaja, RSFSR, UdSSR [jetzt Sarow, Oblast Nischegorodskaja, Russland]
Höhe 183 Zentimeter
Debütjahr neunzehn sechsundneunzig
Debütfilm Totale Kraft

Oleg Nikolaevich Taktarov gab sein Schauspieldebüt, indem er 1996 eine Schlüsselrolle in dem Spielfilm mit dem Titel Total Force spielte.

Was an diesem Darsteller interessant ist, ist die Tatsache, dass er ein gemischter Kampfkünstler im Ruhestand ist, der auch Sambo und Judo praktizierte.

Nachdem er sich vorübergehend von Mixed Martial Arts zurückgezogen hatte, beschloss Taktarov, sich auf seine Schauspielkarriere zu konzentrieren. Schon bald war er in Spielfilmen wie 15 Minutes, Bad Boys II, 44 Minutes: The North Hollywood Shoot-Out, Air Force One und der 2002er Version von Rollerball zu sehen, um nur einige zu nennen.

29. Aleksandr Nikolaevich Baluev

  Aleksandr Nikolaevich Baluev
Einheit Detail
Geburtsdatum 6. Dezember 1958
Geburtsort Moskau, RSFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 187 Zentimeter
Debütjahr 1984
Debütfilm Egorka

Aleksandr Nikolaevich Baluev, der 1984 sein Schauspieldebüt im Spielfilm Egorka gab, ist bekannt dafür, dass er fließend Französisch, Deutsch und Englisch spricht.

Der sowjetische und russische Theater- und Filmschauspieler hat im Laufe seiner Karriere in mehr als 100 Film- und Fernsehproduktionen mitgewirkt.

Unsere Leser würden es interessant finden zu erfahren, dass die erste Rolle in Baluevs Theaterkarriere jeweils in Produktionen von Clock Without Hands und Lady of the Camellias gespielt wurde.

28. Michail Vitalievich Gorevoy

  Michail Vitalievich Gorevoy
Einheit Detail
Geburtsdatum 19. Mai 1965
Geburtsort Moskau, RSFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 182 Zentimeter
Debütjahr 1988
Debütfilm Schritt

Mikhail Vitalievich Gorevoy, der Ende der 1980er Jahre sein Schauspieldebüt gab, wurde gelegentlich in zahlreichen englischsprachigen Produktionen als Michael Gor aufgeführt.

Die Zuschauer lernten den Schauspieler kennen, nachdem sie ihn in der Rolle von Vladimir Popov im James-Bond-Spielfilm Stirb an einem anderen Tag gesehen haben.

Es ist auch bekannt, dass Gorevoy 2015 die Rolle von Ivan Alexandrovich Schischkin in dem von der Kritik gefeierten Regieprojekt von Steven Spielberg mit dem Titel Bridge of Spies gespielt hat.

27. Ravil Achmedullovich Isyanov

  Ravil Achmedullovich Isyanov
Einheit Detail
Geburtsdatum 20. August 1962
Geburtsort Woskresensk, Oblast Moskau, Russische SFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 178 Zentimeter
Debütjahr 1992
Debütfilm Zurück in der UdSSR.

Ravil Akhmedullovich Isyanov war zu seiner Blütezeit einer der bekannteren russischen Schauspieler in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Im Laufe seiner Karriere trat er in über 70 Film- und Fernsehprojekten auf. Der Schauspieler, der zwei Jahre in der sowjetischen Luftwaffe diente, ist vor allem für seine Charakterprojektion von Anatoli Kirkin in NCIS: Los Angeles bekannt.

Isyanov studierte an der British American Drama Academy und war 1995 in britischen Spielfilmen wie GoldenEye und Two Deaths zu sehen.

Er blieb und arbeitete bis zum allerletzten Augenblick seines Lebens in Los Angeles.

26. Jewgeni Mironow

  Jewgeni Mironow
Einheit Detail
Geburtsdatum 29. November 1966
Geburtsort Tatishchevo, Oblast Saratow, RSFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 173 Zentimeter
Debütjahr 1976
Debütfilm Ryadoms toboy

Yevgeny Mironov ist ein Film- und Bühnenschauspieler, der mit renommierten Titeln wie „Verdienter Künstler der Russischen Föderation“ (1996), „Volkskünstler Russlands“ (2004) und „Staatspreisträger der Russischen Föderation“ (1995, 2010) geehrt wurde .

Obwohl er 1976 als Kinderschauspieler aufgetreten war, blühte seine Karriere in der zweiten Hälfte der 1980er Jahre auf.

Nachdem er 1988 seine erste bedeutende Rolle gespielt hatte, feierte der Schauspieler mit der Veröffentlichung des romantischen Coming-of-Age-Dramas mit dem Titel „Love“ im Jahr 1991 einen enormen Erfolg.

Für seine Leistung in dem Film wurde Mironov von russischen Filmkritikern zum besten Schauspieler des Jahres 1992 gewählt.

25. Juri Andrejewitsch Kolokolnikow

  Juri Andrejewitsch Kolokolnikow
Einheit Detail
Geburtsdatum 15. Dezember 1989
Geburtsort Moskau, RSFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 196 Zentimeter
Debütjahr 1998
Debütfilm Retro vtrojom

Yuri Andreyevich Kolokolnikov ist ein anerkannter russischer Bühnen- und Filmschauspieler, der 1998 sein Schauspieldebüt in dem Spielfilm Retro vtroyom gab.

Begeisterte Fans der wahnsinnig beliebten Fernsehserie Game of Thrones würden sich an ihn erinnern, weil er in der vierten Staffel als Styr, Magnar of Thenn auftrat.

Allerdings machte sich Kolokolnikov auch einen Namen durch die Darstellung von Gennadi Bystrov in The Americans. Er spielte 2017 auch in der amerikanischen Actionkomödie mit dem Titel The Hitman's Bodyguard mit.

24. Innokenty Michailowitsch Smoktunowski

  Innokenty Michailowitsch Smoktunowski
Einheit Detail
Geburtsdatum 18. März 1925
Geburtsort Tatjanowka, Gouvernement Tomskaja, RSFSR, UdSSR [jetzt Rayon Shegarskiy, Oblast Tomskaja, Russland]
Höhe 184 Zentimeter
Debütjahr 1956
Debütfilm Ubiystvo na ulitse Dante

Der angesehene Innokenty Mikhailovich Smoktunovsky ist ein weiterer Bühnen- und Filmschauspieler aus Russland, der 1974 zum Volkskünstler der UdSSR und 1990 zum Helden der sozialistischen Arbeit ernannt wurde.

Der Schauspieler wurde berühmt, nachdem er für die Rolle des Hamlet in Grigori Kozintsevs Verfilmung des beliebten Stücks von William Shakespeare gecastet wurde.

Smoktunovsky war so gut in seiner Rolle, dass viele englische Kritiker behaupteten, er habe dieselbe Figur besser gespielt als der gefeierte Schauspieler Laurence Olivier.

Der Schauspieler begeisterte das Publikum weiterhin mit seinen Auftritten in Spielfilmen wie ua „Vorsicht vor dem Auto“ und „Tchaikovsky“.

23. Alexej Wladimirowitsch Batalov

  Aleksej Wladimirowitsch Batalov
Einheit Detail
Geburtsdatum 20. November 1928
Geburtsort Wladimir, Russische SFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 182 Zentimeter
Debütjahr 1944
Debütfilm Zoja

Obwohl Aleksey Vladimirovich Batalov in seinem ersten Kinofilm Zoya eine nicht im Abspann aufgeführte Rolle spielte, wurde er in der russischen Filmindustrie bald dafür bekannt, edle und ermutigende Charaktere auf Zelluloid zu spielen.

Er wurde zum Volkskünstler der UdSSR (1976) und zum Helden der sozialistischen Arbeit (1989) ernannt und war während des Chruschtschow-Tauwetters einer der beliebtesten sowjetischen Schauspieler.

Einer seiner am meisten bewunderten Filme, The Cranes Are Flying, gewann die Goldene Palme bei den Filmfestspielen von Cannes.

Batalov wurde beim 29. Moskauer Internationalen Filmfestival für seinen Beitrag zum Kino mit einem wohlverdienten Lifetime Achievement Award geehrt.

22. Andrej Sergejewitsch Smirnow

  Andrej Sergejewitsch Smirnow
Einheit Detail
Geburtsdatum 12. März 1941
Geburtsort Moskau, RSFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 172 Zentimeter
Debütjahr 1960
Debütfilm Nördlicher Regenbogen

Andrei Sergeyevich Smirnov, der erstmals 1960 in dem Spielfilm Northern Rainbow zu sehen war, ist ein sowjetisch-russischer Schauspieler und Filmemacher, der 1988 eines der Jurymitglieder bei den 38. Internationalen Filmfestspielen Berlin war.

Bekannt für die Regie bei Kinofilmen wie Belorussian Station und Autumn, wurde er 2003 mit dem Titel Volkskünstler Russlands geehrt.

Während er am Drehbuch vieler Mainstream-Projekte gearbeitet hat, kann man den Mann auch in Filmen wie Chernov, His Wife's Diary und Elena finden.

21. Konstantin Nikolajewitsch Lawronenko

  Konstantin Nikolajewitsch Lawronenko
Einheit Detail
Geburtsdatum 20. April 1961
Geburtsort Rostov-na-Donu, Oblast Rostowskaja, RSFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 183 Zentimeter
Debütjahr 1985
Debütfilm Eshchyo lyublyu, eshchyo nadejus

Konstantin Nikolaevich Lawronenko, der 1985 sein Filmdebüt gab, studierte von 1978 bis 1979 Schauspiel an der Rostov Art College.

Er ist am besten dafür bekannt, die Rolle eines rätselhaften Vaters von zwei Jungen in dem Spielfilm-Drama Vozvrashcheniye aus dem Jahr 2003 zu spielen.

Für seine denkwürdige Charakterprojektion in „Die Verbannung“ gewann Lavronenko den Preis für den besten Schauspieler bei den Filmfestspielen von Cannes 2007.

2016 wurde er vom russischen Staat mit dem Orden der Freundschaft ausgezeichnet.

20. Wladimir Wladimirowitsch Vdovichenkov

  Wladimir Wladimirowitsch Vdovichenkov
Einheit Detail
Geburtsdatum 13. August 1971
Geburtsort Gusev, Gusevskiy rayon, Oblast Kaliningradskaya, RSFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 185 Zentimeter
Debütjahr 1999
Debüt-TV-Show Kamenskaja - 1

Vladimir Vladimirovich Vdovichenkov, der 1999 zum ersten Mal in der Show Kamenskaya - 1 zu sehen war, erlangte in den frühen Jahren seiner Karriere Berühmtheit.

Dies liegt daran, dass er die Gelegenheit bekam, in zwei populären Projekten mitzuspielen, Boomer und Brigada, die beide in Russland eine eigene Kult-Gefolgschaft entwickelten.

Einer der Filme, in denen der Schauspieler zu sehen war, ist das Spielfilmdrama Leviathan. Er gewann den Golden Globe und wurde auch für einen Oscar nominiert.

Leviathan wurde sowohl beim 45. International Film Festival of India als auch beim BFI London Film Festival 2014 mit begeisterten Kritiken eröffnet.

19. Alexander Andrejewitsch Petrow

  Alexander Andrejewitsch Petrow
Einheit Detail
Geburtsdatum 25. Januar 1989
Geburtsort Pereslawl-Salesskij, Oblast Jaroslawskaja, RSFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 174 Zentimeter
Debütjahr 2010
Debüt-TV-Show Gierig

Alexander Andreevich Petrov, der 2010 sein Schauspieldebüt in der Fernsehsendung Golosa gab, war zwischen 2012 und 2020 Teil einer Reihe von Film- und Fernsehprojekten.

Während er in The Beginning einen ikonischen russischen Schriftsteller porträtierte, machte sich der Schauspieler auch in Science-Fiction- und melodramatischen Kinofilmen bemerkbar.

Es war jedoch seine Charakterprojektion in der Fernsehsendung Call DiCaprio, die Petrovs Talent und Leidenschaft für die Aufführung wirklich offenbarte.

Alexander Petrov, der auch ein engagierter Theaterschauspieler war, hat auch in dem Katastrophenfilm Attraction und seiner Fortsetzung Invasion mitgewirkt.

18. Aleksandr Yurievich Domogarov

  Aleksandr Yurievich Domogarov
Einheit Detail
Geburtsdatum 12. Juli 1963
Geburtsort Moskau, RSFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 186 Zentimeter
Debütjahr 1984
Debütfilm Nachfolge

Aleksandr Yurievich Domogarov wurde 2001 in die begehrte Liste der 100 schönsten Menschen Moskaus aufgenommen und wurde in der Familie der Theaterfigur Yuri Domogarov geboren.

Der Schauspieler, der für seine Macho-Persönlichkeit bekannt ist, wurde in seiner Leinwandkarriere oft in historischen Rollen gesehen.

Als Kind entwickelte Domogarov einen Musikgeschmack und erhielt daher eine entsprechende Ausbildung. Es ist daher nicht verwunderlich, dass er neben der Schauspielerei auch komplexe Gesangsparts in Bühnenstücken spielte.

Projekte wie Midshipmen III und Grafinya de Monsoro machten ihn in den 1990er Jahren berühmt.

17. Sergej Vitaljewitsch Bezrukow

  Sergej Vitaljewitsch Bezrukow
Einheit Detail
Geburtsdatum 18. Oktober 1973
Geburtsort Moskau, RSFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 174 Zentimeter
Debütjahr 1990
Debütfilm Pochorony Stalina

Sergey Vitalyevich Bezrukov, der sein Schauspieldebüt mit einer nicht im Abspann aufgeführten Rolle in dem Spielfilm Pokhorony Stalina von 1990 gab, war Schauspieler in Filmen, auf der Bühne und auch als Sänger.

Als Mitglied des Obersten Rates der Partei Einiges Russland war der Schauspieler zwischen 1995 und 2000 fünf Jahre lang als Teilnehmer der Satiresendung Puppets zu sehen.

Der Krimi-Fernsehsendung Brigada wird zugeschrieben, Bezrukov zu einem bekannten Namen in Russland gemacht zu haben. Bald spielte er einige seiner besseren Rollen in Film- und Fernsehprojekten wie Admiral, The Master and Margarita, High Security Vacation und The Irony of Fate 2, um nur einige zu nennen.

16Oleg Konstantinowitsch Popow

  Oleg Konstantinowitsch Popov
Einheit Detail
Geburtsdatum 31. Juli 1930
Geburtsort Vyrubovo, Russland
Höhe N / A
Debütjahr 1959
Debütfilm Kosolapy-Medikament

Oleg Konstantinovich Popov war ein weiterer sowjetischer und russischer Clown und Zirkuskünstler, der dafür sorgte, dass seine bewundernswerte Präsenz auch in Filmen zum Ausdruck kam.

Der mit dem Volkskünstler der UdSSR-Preis geehrte Entertainer war in Filmprojekten wie Ring of Daring, Ma-Ma und The Blue Bird zu sehen, um nur einige zu nennen.

Es ist auch bekannt, dass er in deutschen Zirkussen und im Fernsehen aufgetreten ist. Popovs Memoirenbuch mit dem Titel „Russischer Clown“ wurde in viele Sprachen übersetzt, darunter auch ins Englische.

15. Grigorij Eduardowitsch Dobrygin

  Grigorij Eduardowitsch Dobrygin
Einheit Detail
Geburtsdatum 17. Februar 1986
Geburtsort Rybatschiy, Wiljutschinsk, Oblast Kamtschatskaja, RSFSR, UdSSR [heute Kamchatskiy kray, Russland]
Höhe 187 Zentimeter
Debütjahr 2009
Debütfilm Schwarzer Blitz

Grigoriy Eduardovich Dobrygin, der 2009 sein Schauspieldebüt im Spielfilm Black Lighting gab, ist ein weiterer russischer Multitalent, der es auf unsere Liste geschafft hat.

Dobrygin ist nicht nur Film- und Theaterschauspieler, sondern auch Regisseur und Produzent. Und als wäre das noch nicht genug, ist der Mann auch noch klassisch ausgebildeter Balletttänzer.

Nachdem er durch seine Rolle in dem russischen Spielfilm „How I Ended This Summer“ an Bekanntheit gewonnen hatte, war der Schauspieler in westlichen Produktionen wie „A Most Wanted Man“, „Black Sea“ und „Our Kind of Traitor“ zu sehen.

Dobrygin wird oft als einer der erfolgreichsten Exporte Russlands in der jüngeren Vergangenheit bezeichnet. Viele nennen ihn sogar den Russen James Franco.

14. Oleg Iwanowitsch Jankowski

  Oleg Iwanowitsch Jankowski
Einheit Detail
Geburtsdatum 23. Februar 1944
Geburtsort Dzhezkazgan, Oblast Karaganda, Kasachische SSR, UdSSR [jetzt Jezkazgan, Kasachstan]
Höhe N / A
Debütjahr 1966
Debütfilm Eine Ballade der Liebe

Oleg Ivanovich Yankovsky gab 1966 sein Schauspieldebüt in einem Spielfilm mit dem Titel A Ballad of Love. Der sowjetische und russische Schauspieler erlangte Anerkennung für seine Darstellung psychologisch ausgefeilter Rollen moderner Intellektueller in seinen Projekten.

Der angesehene Schauspieler, der 1991 als einer der letzten zum Volkskünstler der UdSSR ernannt wurde, war in Kinofilmen wie „Die Kreutzer-Sonate“, „Ein Jagdunfall“, „Nostalgie“ und „Spiegel“ zu sehen.

13. Andrej Wladimirowitsch Panin

  Andrej Wladimirowitsch Panin
Einheit Detail
Geburtsdatum 28. Mai 1962
Geburtsort Nowosibirsk, Oblast Nowosibirskaja, RSFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 177 Zentimeter
Debütjahr 1992
Debütfilm Po direkt

Andrei Vladimirovich Panin ist ein Schauspieler, dessen Popularität in Russland nach seiner Teilnahme an der erfolgreichen Fernsehshow Kamenskaya sprunghaft angestiegen ist.

Der Schauspieler gewann beim Golden Ram Filmfestival einen wohlverdienten Preis als bester Schauspieler für sein Charakterspiel in The Wedding.

Mit Features wie Mama, Don't Cry und Mama wird ihm zugeschrieben, ihn auf der großen Leinwand berühmt gemacht zu haben. Bevor er jedoch häufiger auf der Leinwand zu sehen war, war er Bühnendarsteller im Minusinsky-Theater.

12. Jewgeni Wladimirowitsch Sidikhin

  Jewgeni Wladimirowitsch Sidikhin
Einheit Detail
Geburtsdatum 2. Oktober 1964
Geburtsort Leningrad, RSFSR, UdSSR [jetzt St. Petersburg, Russland]
Höhe 192 Zentimeter
Debütjahr 1991
Debütfilm Za der Teufel der letzten Nacht

Yevgeny Vladimirovich Sidikhin, der in Russland als Fernsehmoderator seiner eigenen Show sehr beliebt ist, gab 1991 sein Schauspieldebüt in dem Spielfilm Za posledney chertoy.

Er ist auch Film- und Theaterschauspieler und professioneller Kampfsport- und Boxchampion. Mehrere Rollen, die er in den ersten Jahren seiner Karriere spielte, stützten sich auf seine Kampfkunstfähigkeiten und sein gutes Aussehen.

Es ist auch bekannt, dass Sidikhin in Turkmenistan und beim Militärgeheimdienst in Afghanistan gedient hat.

11. Danila Valeryevich Kozlovsky

  Danila Valeryevich Kozlovsky
Einheit Detail
Geburtsdatum 3. Mai 1985
Geburtsort Moskau, RSFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 180 Zentimeter
Debütjahr 1999
Debüt-TV-Show Einfache Wahrheit

Dieser gutaussehende russische Film- und Bühnendarsteller gab 1999 sein Leinwanddebüt in der Fernsehsendung Simple Truth.

Danila Valeryevich Kozlovsky ist nicht nur Schauspieler, sondern auch Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Sänger. Es ist erstaunlich zu sehen, wie es dem Multitalent gelingt, Zeit zu finden, um jede seiner oben genannten Aufgaben zu erfüllen.

Allerdings ist der „Simple Truth“-Schauspieler vor allem für seine Rollen in Projekten wie „Soulless“ und „Legend 17“ bekannt.

Es war jedoch sein Charakterspiel in der sechsten Staffel der beliebten Serie Vikings, das ihn in Ländern außerhalb seines eigenen noch beliebter machte.

10. Juri „Jura“ Alexandrowitsch Borissow

  Juri"Yura" Alexandrovich Borisov
Einheit Detail
Geburtsdatum 8. Dezember 1992
Geburtsort Reutov, Gebiet Moskau, Russland
Höhe 177 Zentimeter
Debütjahr 2003
Debüt-TV-Show Methode Freyda

Yuri „Yura“ Alexandrovich Borisov ist ein Schauspieler, der vielleicht nicht sehr erfahren ist, aber er war bereits Teil einiger anerkannter Mainstream-Projekte.

Der Schauspieler, der erstmals in einer Nebenrolle in der Fernsehsendung Metod Freyda zu sehen war, wurde 2020 von GQ Russia zum russischen Schauspieler des Jahres gewählt.

Im folgenden Jahr wurde er auch mit dem Golden Eagle Award ausgezeichnet. Obwohl er erst 30 Jahre alt ist, hat Borisov eine Filmografie, die das Potenzial hat, mit vielen der erfahrenen russischen Künstler mitzuhalten.

Der Starschauspieler hat sich in einer Vielzahl von Genres bewährt und ist dafür bekannt, den komplexen Charakteren, die er oft auf Zelluloid spielt, ein gewisses Maß an Authentizität zu verleihen.

Borisov ist unter anderem in Projekten wie AK-47 und Compartment No. 6 zu sehen.

9. Sergej Fjodorowitsch Bondartschuk

  Sergej Fjodorowitsch Bondartschuk
Einheit Detail
Geburtsdatum 25. September 1920
Geburtsort Belozerka, Gouvernement Cherson, Ukraine [jetzt Bilozerka, Oblast Cherson, Ukraine]
Höhe 184 Zentimeter
Debütjahr 1948
Debütfilm Die junge Garde

Sein Spielfilmdebüt gab Sergej Fjodorowitsch Bondartschuk 1948 in einem Film mit dem Titel „Die junge Garde“. Der Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor war eine der profiliertesten Persönlichkeiten des russischen Kinos der 1950er, 1960er und 1970er Jahre.

Der Schauspieler gewann sowohl den Golden Globe als auch den Oscar als bester fremdsprachiger Film für seine Verfilmung von Leo Tolstois Krieg und Frieden; ein Film, in dem er sowohl mitspielte als auch Regie führte.

Während Bondarchuk sowohl zum Helden der sozialistischen Arbeit als auch zum Volkskünstler der UdSSR ernannt wurde, wurde ihm 1995 beim 19. Internationalen Filmfestival Moskau auch posthum ein Ehrendiplom für seinen Beitrag zum Kino verliehen.

8. Wladimir Lwowitsch Maschkow

  Wladimir Lwowitsch Maschkow
Einheit Detail
Geburtsdatum 27. November 1963
Geburtsort Tula, Oblast Tulskaya, RSFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 179 Zentimeter
Debütjahr 1987
Debüt-Fernsehfilm Sessel

Dieser sowjetisch-russische Schauspieler, der nebenbei auch Kinoregisseur ist, ist den Zuschauern am besten für seine Charakterprojektion in populären Filmen wie Mission: Impossible – Ghost Protocol und Behind Enemy Lines bekannt.

Als kompetenter Schauspieler hat er als Regisseur, Produzent und Autor für den russischen Spielfilm von 2004 mit dem Titel „Papa“ gearbeitet, der seinen Weg zum 26. Internationalen Filmfestival Moskau fand.

Mashkov steht seit seiner Kindheit auf der Bühne. Nach seinem Leinwanddebüt in der zweiten Hälfte der 1980er Jahre trat er jedoch häufiger in Spielfilmen auf.

7. Nikita Sergejewitsch Michalkow

  Nikita Sergejewitsch Michalkow
Einheit Detail
Geburtsdatum 21. Oktober 1945
Geburtsort Moskau, RSFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 187 Zentimeter
Debütjahr 1959
Debütfilm Solntse svetit vsem

Nikita Sergejewitsch Michalkow gab sein Schauspieldebüt mit einer nicht im Abspann aufgeführten Rolle in dem Spielfilm Solntse svetit vsem von 1959.

Der Schauspieler, der in die angesehene, künstlerische Familie Michalkow hineingeboren wurde, ist dreimaliger Preisträger des Staatspreises der Russischen Föderation und Vollkavalier des Ordens „Für Verdienste um das Vaterland“.

Für den Film Close to Eden gewann Mikhalkov den Goldenen Löwen der Filmfestspiele von Venedig und wurde für den Oscar in der Kategorie Bester internationaler Spielfilm nominiert.

Die Reihe der Auszeichnungen endet hier nicht für den Schauspieler. Er gewann sogar einen Oscar für den besten fremdsprachigen Film und den Grand Prix der Filmfestspiele von Cannes für den Film Burnt by the Sun.

6. Alexej Walerjewitsch Serebrjakow

  Alexej Walerjewitsch Serebrjakow
Einheit Detail
Geburtsdatum 3. Juni 1964
Geburtsort Moskau, RSFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 184 Zentimeter
Debütjahr 1973
Debüt-TV-Show Ewiger Ruf

Aleksei Valeryevich Serebryakov, einer der bestbezahlten und beliebtesten Schauspieler Russlands, gab 1973 sein professionelles Schauspieldebüt in einer Fernsehsendung mit dem Titel Eternal Call.

Es ist bekannt, dass er mit zwei der bekanntesten Theatergruppen Russlands zusammengearbeitet hat, nämlich mit Russland: dem Tabakov-Theater und dem Lenkom-Theater.

Der Schauspieler spielte nach seinem Abschluss am Russischen Institut für Theaterkunst in mehreren Kinofilmen mit. Einige der bekannteren Spielfilme von Serebryakov sind Silent Outpost, Accused of the Wedding und Fan.

5. Oleg Jewgenjewitsch Menschikow

  Oleg Jewgenjewitsch Menschikow
Einheit Detail
Geburtsdatum 8. November 1960
Geburtsort Serpuchow, Gebiet Moskowskaja, RSFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 174 Zentimeter
Debütjahr 1980
Debüt-Fernsehfilm Zhdu i nadeyus

Oleg Evgenyevich Menshikov gehört seit seinem Debüt im Jahr 1980 zu den anerkanntesten Schauspielern des russischen Kinos.

Neben seiner Tätigkeit als Leinwandkünstler ist er auch Theaterregisseur und gelegentlicher Sänger. Derzeit ist er künstlerischer Leiter des Yermolova-Theaters und gewann 1992 den Laurence Olivier Theatre Award als bester Schauspieler in einer Nebenrolle für seine Charakterprojektion in When She Danced.

Einige seiner besseren Leistungen kamen in Projekten wie Burnt by the Sun, The Barber of Siberia, Burnt by the Sun 2: Exodus, Burnt by the Sun 2: Citadel und East/West.

4. Wjatscheslaw Wassiljewitsch Tichonow

  Wjatscheslaw Wassiljewitsch Tichonow
Einheit Detail
Geburtsdatum 8. Februar 1928
Geburtsort Pavlovsky Posad, Oblast Moskau, Russische SFSR, UdSSR [jetzt Russland]
Höhe 185 Zentimeter
Debütjahr 1948
Debütfilm Die junge Garde

Wjatscheslaw Wassiljewitsch Tichonow, der 1948 sein Schauspieldebüt in dem Spielfilm „Die junge Garde“ gab, war ein bekannter sowjetischer und russischer Schauspieler.

Er war am besten dafür bekannt, die Rolle eines sowjetischen Spions Stierlitz in der Fernsehserie Seventeen Moments of Spring zu spielen.

Tikhonov, Träger der Auszeichnungen „Volkskünstler der UdSSR“ und „Held der sozialistischen Arbeit“, erlangte Bekanntheit nach der Veröffentlichung des ländlichen Familiendramas mit dem Titel „Es geschah in Penkowo“ im Jahr 1958.

3. Juri Wladimirowitsch Nikulin

  Juri Wladimirowitsch Nikulin
Einheit Detail
Geburtsdatum 18. Dezember 1921
Geburtsort Demidov, Gouvernement Smolensk, russische SFSR [jetzt Oblast Smolensk, Russland]
Höhe 179 Zentimeter
Debütjahr 1958
Debütfilm Devushkas Gitarre

Yuri Nikulin, einer der angesehensten Darsteller in der Geschichte der russischen Unterhaltung, trat seit Ende der 1950er Jahre in Kinofilmen auf.

Als sowjetischer und russischer Schauspieler und Clown ist bekannt, dass er an einigen populären Inlandsveröffentlichungen mitgewirkt hat.

Einige seiner besten Auftritte waren Comedy-Features wie The Diamond Arm und Kidnapping, Caucasian Style. Allerdings konnte man Nikulin auch in dramatischen Rollen finden und am berühmten Moskauer Zirkus teilnehmen.

2. Michael Tschechow

  Michael Tschechow
Einheit Detail
Geburtsdatum 29. August 1891
Geburtsort St. Petersburg, Russisches Reich [heute Russland]
Höhe N / A
Debütjahr 1914
Debütfilm Wenn die Saiten des Herzens klingen

Mikhail Aleksandrovich Chekhov, besser bekannt als Michael Chekhov, war ein russisch-amerikanischer Schauspieler, der vor allem für seine Arbeit auf der Bühne bekannt war.

Er war nicht nur Schauspieler, sondern auch Regisseur, Autor und Theaterpraktiker, der Schüler von Konstantin Stanislavski war.

Tschechow, der dafür bekannt ist, eine Schauspieltechnik zu verwenden, die körperliche Bewegung und eine Menge Vorstellungskraft umfasst, spielte 1945 in Alfred Hitchcocks Film Spellbound den Freudschen Analytiker.

Für seine Leistung im Film erhielt er seine einzige Oscar-Nominierung.

1. Yul Brynner

  Yul Brynner
Einheit Detail
Geburtsdatum 11. Juli 1920
Geburtsort Wladiwostok, Oblast Primorskaja, Fernöstliche Republik [jetzt Primorsky Krai, Russland]
Höhe 173 Zentimeter
Debütjahr 1949
Debüt-TV-Show Kamintheater

Yuliy Borisovich Briner, der im Volksmund als Yul Brynner bekannt war, war für seinen rasierten Kopf ebenso beliebt wie für die Rollen, die er in Mainstream-Spielfilmen verkörperte.

Es wird gesagt, dass der Schauspieler sein Privatleben gerne geheim hielt. Daher war der Öffentlichkeit nicht viel über sein Leben bekannt; nicht bis zur Veröffentlichung der Bücher „Yul: The Man Who Would Be King“ und „Empire and Odyssey“ durch seinen Sohn Yul „Rock“ Brynner.

Da er den Produzenten exotisch vorkam, wurde Brynner mit einer Reihe von Rollen auf der großen Leinwand ausgestattet.

Einige seiner besten Auftritte waren in Spielfilmen wie „Die zehn Gebote“, „Anastasia“ und „Die glorreichen Sieben“.