Top 50 der besten Baseballfilme, die man sich 2022 ansehen sollte



  Top 50 der besten Baseballfilme, die man sich 2022 ansehen sollte

Baseball erlebte eine unaufhörliche Popularitätsexplosion, während Kinofilme in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts immer mehr zu einem festen Bestandteil der Populärkultur wurden.

Unnötig zu sagen, dass der Sport zu dieser Zeit bald zu einer begehrten Kulisse in mehreren Mainstream-Features wurde.



Es hatte etwas wirklich Elektrisierendes, den Schlägerschwung schnell zu erwischen und das Spielfeld mit verblüffender Geschwindigkeit auf Zelluloid zu schlagen.



Die kurze Explosion von Schall und Geschwindigkeit klang zu gut für die Ohren und wirkte verlockend für die Augen.

Filmemacher nahmen dies schnell zur Kenntnis und begannen, den vielen Anhängern des beliebten 'amerikanischen Zeitvertreibs' inspirierende Geschichten von Außenseitern zu liefern.

Genau wie der Sport schoss die Popularität von Baseball-orientierten Projekten in kürzester Zeit in die Höhe. Jetzt war es notwendig, Baseball für das Kinopublikum zu diversifizieren.



So konnten die Zuschauer neben den Motivationsgeschichten auch erlösende Handlungsstränge, Slapstick-Komödien und Familiendramen sehen, die sich sowohl auf der großen als auch auf der kleinen Leinwand um den Sport drehten.

Früher oder später wurden Baseballfilme nahtlos Teil des Kinos. Es ist daher nicht im Geringsten verwunderlich, dass sie uns auch heute noch zum Lachen, zum Weinen und zum Staunen bringen.

Auch wenn Baseballfans sich vielleicht nie auf die richtige Reihenfolge für die besten Filme über den Sport einigen werden, haben wir es dennoch geschafft, für unsere treuen Leser an einer gründlichen Zusammenstellung zu arbeiten.

Die folgenden Features sind nach ihren Bewertungen auf IMDb geordnet.



50. Herr Baseball (1992)

  Herr Baseball (1992)

Diese herrlich luftige Sportkomödie muss eines der besseren Projekte sein, an denen TV-Star Tom Selleck jemals beteiligt war.

Der Film dreht sich um Jack; ein tüchtiger amerikanischer Baseballspieler, der kurz vor dem Ruhestand steht. Wir sehen die vielen unvermeidlichen Hürden, denen er gegenübersteht, nachdem er gezwungen ist, sich an einen neuen professionellen Stil anzupassen, nachdem er zu einem japanischen Kader eingetauscht wurde.



Obwohl es definitiv nicht das am meisten gefeierte Baseball-orientierte Feature ist, bietet Mr. Baseball genug Action für die wahren Fans des Sports.

49. Anfänger des Jahres (1993)

  Neuling des Jahres (1993)

Dieser Wohlfühl-Familienspielfilm zeichnet die Reise eines 12-jährigen Jungen nach, der sich unter den Major-League-Spielern der Chicago Cubs wiederfindet.

Für den Jungen nehmen die Dinge jedoch eine aufregende Wendung, nachdem ein unerwarteter Unfall ihm einen unglaublich starken Wipparm beschert hat.

Unter der Leitung von Daniel Stern strebt dieser Film danach, von seiner familienfreundlichen Atmosphäre und seiner neuartigen Prämisse zu profitieren. Die Tatsache, dass es ihm gelingt, seinen Zuschauern einige Lacher zu bereiten, ist vielleicht der einzige Hauptgrund, sich dafür zu entscheiden.

48. Zwölf (2019)

  Zwölf (2019)

In diesem von Stephen Grimaldi geleiteten Sportdrama sehen wir einen gutherzigen Jungen, Kyle Cooke, der die Hilfe seines Vaters annimmt, um seinen Traum zu verwirklichen, in der Little League World Series zu spielen.

Obwohl es sich im Kern zweifellos um einen Familienfilm handelt, muss Twelve auch gesehen werden, weil es versucht zu vermitteln, wie Baseball uns am Ende eine Menge wichtiger Lektionen im Leben geben kann.

Der Film, eine herzerwärmende Geschichte über harte Arbeit und Hingabe, ist ein Muss für alle, die jemals an ihrem wahren Potenzial gezweifelt und ihren Selbstwert in Frage gestellt haben.

47. Eine Meile in seinen Schuhen (2011)

  Eine Meile in seinen Schuhen (2011)

Regisseur William Dear lädt uns in die Welt von Mickey Tussler ein; ein Mann mit Autismus, der ausgewählt wird, um für ein Minor-League-Spiel aufzustellen.

Auch wenn die Menschen um ihn herum anfangs nicht allzu freundlich zu ihm sind, übt er einen tiefgreifenden Einfluss auf sie aus und wird zu einem festen Bestandteil nicht nur der Mannschaft, sondern auch ihres Lebens.

Das Drehbuch enthält einige Momente, die zu süß sind, um wahr zu sein, aber sie geben einem ein gutes Gefühl und es macht Spaß, sie auf dem Bildschirm festzuhalten.

Basierend auf Frank Nappis von der Kritik gefeiertem Roman „Die Legende von Mickey Tussler“ ist dieser Spielfilm so formelhaft wie er nur sein kann, aber er kann für die Sequenzen gesehen werden, die es schaffen, den Nerv der Zuschauer zu treffen.

46. ​​Kleine große Liga (1994)

  Kleine große Liga (1994)

Dieser familiäre Sportdramafilm erzählt die Geschichte eines 12-jährigen Jungen, der Besitzer und später Manager des Baseballteams der Minnesota Twins wird.

Auch wenn diese Regiearbeit von Andrew Scheinman nicht zu den beliebtesten Baseball-Features aller Zeiten gehört, vermeidet sie es, entweder dumm oder völlig vorhersehbar zu wirken.

„Little Big League“ leistet gute Arbeit bei der Darstellung der Höhen und Tiefen, die ein Baseballteam im Laufe einer Saison durchmachen muss.

45. Engel im Außenfeld (1994)

  Engel im Außenfeld (1994)

Es gibt viele, die das Gefühl haben, dass die Welt unfreundlich zu ihnen ist und dass sie die Hilfe eines Engels brauchen, um vielleicht das Leben für sie besser zu machen.

Unser Protagonist Roger ist da nicht anders. In diesem offiziellen Remake des gleichnamigen Films von 1951 sehen wir, wie Roger zu Gott für eine echte Familie und einen Sieg für sein Lieblings-Baseballteam aller Zeiten betet.

Er ist überrascht, als er herausfindet, dass endlich ein paar Engel eingetroffen sind, um ihm zu helfen, seine langen Wünsche zu erfüllen.

Während dieser von William Dear geleitete Spielfilm nicht die Anziehungskraft des Originals behält, enthält er einige beeindruckende Momente, die die Baseballfans mit ihren jeweiligen Familien genießen können.

44. Fever Pitch (2005)

  Fieberpech (2005)

In diesem romantischen Comedy-Drama unter der Regie der Farrelly-Brüder spielen Drew Barrymore und Jimmy Fallon die Hauptrollen. Es ist das amerikanische Remake des gleichnamigen britischen Kinofilms von 1997.

Die Geschichte folgt Ben; ein Typ, der es liebt, die meiste Zeit damit zu verbringen, sich die Spiele der Boston Red Sox anzusehen.

Allerdings fühlt sich seine Freundin Lindsay dadurch immer wieder selbstverständlich. Während das Buch und der Originalfilm auf Fußball basieren, dreht sich das Thema dieses Titels um Baseball, um das amerikanische Volk anzusprechen.

Fever Pitch ist vielleicht nicht das beste Baseball-Feature da draußen, aber es trägt sicherlich genug Charme und Chemie zwischen seinen Hauptdarstellern, damit die Fans es immer noch sehen können.

43. Hardball (2001)

  Hardball (2001)

Dieser von Brian Robbins geleitete Spielfilm erzählt die Geschichte eines ziellosen Spielsüchtigen namens Conor O'Neill, der sich bereit erklärt, ein Kinder-Baseballteam in Chicago zu trainieren.

Alles, was er als Gegenleistung für seine Bemühungen will, ist eine riesige Geldsumme, um seine langjährigen Schulden zu begleichen.

Hardball ist so formelhaft und vorhersehbar, wie es ein Baseballfilm nur sein könnte, aber es enthält auch einige wirklich berührende Momente, die teilweise funktionieren.

Dieser Film zum Thema Baseball, der einen Trainer zeigt, der mit seinen eigenen Lastern zu kämpfen hat, hat auch seinen gerechten Anteil an Romantik und Drama.

Der Hauptdarsteller von Keanu Reeves und Diane Lane versucht erfolgreich zu vermitteln, dass 'Auftauchen' vielleicht der beste Weg ist, die Probleme in unserem Leben anzugehen und zu überwinden.

42. Cobb (1994)

  Cobb (1994)

Cobb wurde von Ron Shelton für die Leinwand geschrieben und inszeniert. In entscheidenden Rollen spielen Tommy Lee Jones, Robert Wuhl und Lolita Davidovich die Hauptrollen.

Es erzählt die Geschichte eines Sportreporters, Al Stump, der angeheuert wird, um die „offizielle“ Biografie des Baseballspielers Ty Cobb zu schreiben.

Zu seiner großen Überraschung entdeckt Stump jedoch, dass die wahre Geschichte der ultimativen Baseballlegende wirklich düster ist.

Basierend auf Al Stumps Buch mit dem Titel „Cobb: Das Leben und die Zeiten des gemeinsten Mannes im Baseball“ ruht dieser Film fast ausschließlich auf den Schultern von Tommy Lee Jones, der als Titelfigur eine sengende Leistung abliefert.

Obwohl einige von Cobbs Platten im Drehbuch erwähnt werden, liegt der Fokus des Films nicht ausschließlich auf Baseball an sich.

41. Der Stolz von St. Louis (1952)

  Der Stolz von St. Louis (1952)

Für die Leinwand von Harmon Jones geleitet, erzählt The Pride of St. Louis die spektakuläre wahre Geschichte von Jerome „Dizzy“ Dean, der in den 1930er und 1930er Jahren Baseball-Pitcher für die Teams St. Louis Cardinals und Chicago Cubs in der Major League war 1940er.

Der Film war ziemlich nahe daran, zu zeigen, wie sich die Dinge sowohl im Privat- als auch im Berufsleben von Dean auf der großen Leinwand entwickelten.

Obwohl es vielleicht kein großartiges biografisches Sportdrama ist, sollten es die Fans des Baseballs wegen Dan Daileys grandioser Charakterdarstellung von Jerome Dean auf jeden Fall sehen.

40. Aus dem Schwarzen (2006)

  Aus dem Schwarzen (2006)

Off the Black wurde von James Ponsoldt in seinem Regiedebüt geschrieben und inszeniert und ist eine Art schwarze Komödie, die die Reise eines desillusionierten und verunsicherten Alkoholikers aufzeichnet, der zufällig Baseballschiedsrichter an einer High School ist.

Bald trifft er zufällig auf einen jungen Mann und bittet ihn, nachdem er sich mit ihm angefreundet hat, bei einem Schultreffen als sein Sohn aufzutreten.

Am Ende gehen die beiden jedoch eine ziemlich ungewöhnliche Bindung ein, während sie darum kämpfen, sich ihren jeweiligen inneren Dämonen zu stellen.

Nick Nolte gelingt es, in dieser Indie-Coming-of-Age-Dramödie als jähzorniger Highschool-Schiedsrichter Eindruck zu machen; eine, die gleichermaßen lustig, zärtlich und traurig ist.

39. Aus Liebe zum Spiel (1999)

  Aus Liebe zum Spiel (1999)

Unter der Regie von Sam Raimi ist For Love of the Game einer der beliebtesten Baseballfilme in den Vereinigten Staaten von Amerika. Der Film zeichnet die Reise eines legendären Baseballspielers nach, der im Alter von 40 Jahren kurz davor steht, seine Stiefel aufzuhängen.

Bevor er sich jedoch entscheidet, seine Entscheidung zu treffen, bekommt er eine letzte Chance, zu zeigen, wozu er fähig ist.

Deshalb beweist er nicht nur, dass seine Neinsager falsch liegen, sondern er hofft sogar, das Herz der Frau zu gewinnen, die er seit vier Jahren liebt.

Diejenigen, die diesen Film gesehen haben, werden zustimmen, dass in seinem Drehbuch tatsächlich Fäden von Größe vorhanden sind.

Während der kreative narrative Rahmen des Spiels etwas ist, auf das man achten sollte, gibt es auch Elemente einer Vater-Sohn-Beziehung, die sich mit den Zuschauern verbindet.

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Michael Shaara aus dem Jahr 1991 geht auch For Love of the Game einen weniger begangenen Weg und konzentriert sich eher auf einen verblassenden als auf einen aufsteigenden Stern.

38. Nimm mich mit zum Ballspiel (1949)

  Nimm mich mit zum Ballspiel (1949)

Unter der Überschrift von Frank Sinatra, Esther Williams und Gene Kelly skizziert dieses Regieprojekt von Busby Berkeley die Reise des attraktiven K. C. Higgins, der der neue Besitzer des Baseballteams The Wolves wird.

Ihr Leben ändert sich jedoch bald, als ein Spieler eine Menge Geld auf ihr geliebtes Team setzt, um ein wichtiges Spiel zu verlieren. Der Film zeigt Kelly und Sinatra als zwei große Spieler, die davon träumen, echte Darsteller zu werden.

Während die Starbesetzung von Take Me Out to the Ball Game am Ende jeweils anständige Leistungen lieferte, waren die Kritiker der Meinung, dass dem Projekt in seiner Gesamtheit Substanz fehlte.

37. The Bingo Long Traveling All-Stars & Motor Kings (1976)

  The Bingo Long Traveling All-Stars & Motor Kings (1976)

Unter der Regie von John Badham zeichnet dieser Sportdrama-Film die beschwerliche Reise des charismatischen Negro League-Pitchers Bingo Long und seiner geschäftstüchtigen Mitspieler während der Ära der Rassentrennung nach.

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von William Brashler und mit Billy Dee Williams, James Earl Jones und Richard Pryor in entscheidenden Rollen, wirft dieser äußerst unterhaltsame Sportfilm ein Licht auf eine Ära des Baseballs, die im Laufe der Zeit vielleicht in Vergessenheit geraten ist.

36. Langsam die Trommel schlagen (1973)

  Langsam die Trommel schlagen (1973)

Wenn Sie sich der Tatsache nicht bewusst waren, dass der legendäre Leinwandschauspieler Robert De Niro auch in einem Baseball-orientierten Film aufgetreten ist, nun, jetzt sind Sie es sicherlich.

Bang the Drum Slowly zeichnet die Geschichte der Kameradschaft zwischen einem weltklugen Starkrug und einem schwachsinnigen Fänger nach. Ihre Bindung wird auf die Probe gestellt, als sich herausstellt, dass der Fänger leider an einer unheilbaren Krankheit leidet.

Basierend auf dem gleichnamigen Baseball-Roman von Mark Harris lebt dieser Sportdrama-Spielfilm von De Niros bemerkenswerter Darstellung von Bruce Pearson.

35. Das perfekte Spiel (2009)

  Das perfekte Spiel (2009)

Basierend auf dem gleichnamigen Buch von W. William Winokurs erzählt The Perfect Game die wahre Geschichte einer Gruppe von Jungen aus Monterrey, Mexiko, die schließlich als erstes nicht-amerikanisches Team die Little League World Series gewinnen.

The Perfect Game wurde für sein Bemühen gelobt, die Geschichte einer großen Überraschung zu erzählen. Die authentischen Darbietungen der jungen Schauspieler tragen dazu bei, dass die Szenen spannend werden.

Obwohl die Handlung weit hergeholt wirkt, muss man bedenken, dass sich die Ereignisse fast genauso zugetragen haben, wie sie im Film dargestellt wurden.

34. Es passiert jeden Frühling (1949)

  Es passiert jeden Frühling (1949)

Unter der Regie von Lloyd Bacon stellt uns dieser unprätentiöse und unterhaltsame Mainstream-Sportkomödienfilm einen ehrgeizigen Wissenschaftler vor, der sich anscheinend mit einer Vielzahl experimenteller Substanzen abmüht.

Er entdeckt jedoch zufällig eine außergewöhnliche Formel, die ihm hilft, einen Baseball zu erfinden, der von Holz abgestoßen wird. Unnötig zu erwähnen, dass er von der Entdeckung etwas zu überwältigt ist und sie auf dem Baseballfeld testet.

So weit hergeholt es auch klingen mag, ich finde es nicht schwer zu verdauen, dass er am Ende ein Star für die Major League wird.

33. Der Anfänger (2002)

  Der Anfänger (2002)

Dieser Film von John Lee Hancock leistet lobenswerte Arbeit bei dem Versuch, die niemals aufgebende Einstellung von Sportlern zu demonstrieren. Die Geschichte stellt uns Jim vor, der Trainer eines Highschool-Baseballteams wird; eine Änderung, die verspricht, ihnen eine seltene Chance zu geben, in ihrem Spiel besser zu werden.

Während es der Einheit gelingt, Spiele unter seiner Führung zu gewinnen, werden sie bald auf die Probe gestellt, wenn sie bereit sind, gegen ein Team der großen Liga anzutreten.

Dieser bemerkenswerte Film sollte aus dem einfachen Grund gesehen werden, weil er versucht, seinen Zuschauern zu versichern, dass einige Träume tatsächlich wahr werden können.

32. Jeder will welche!! (2016)

  Jeder will welche!! (2016)

Dieser Feelgood-Teenager-Spielfilm spielt in den 1980er-Jahren im Texas und erzählt die Geschichte des College-Sportlers Jake Bradford, der in das Gemeinschaftshaus seines Baseballteams zieht.

Er bemerkt jedoch, wie die Mitbewohner beginnen, die Vor- und Nachteile des Aufwachsens ohne jegliche Aufsicht von Erwachsenen zu navigieren.

Dieser von Richard Linklater geschriebene und inszenierte Film porträtiert eine Gruppe von Baseballspielern und ihre Suche nach Freiheit und Selbstfindung während ihrer komplexen Wachstumsjahre.

Obwohl Baseball als Nebenhandlung verwendet wird, wird der Film mit Sicherheit bei fast jedem Anklang finden, der seine College-Tage gerne noch einmal erleben möchte.

31. Angst schlägt aus (1957)

  Angst schlägt aus (1957)

Dieser von Robert Mulligan geleitete Film erzählt die wahre Geschichte des Lebens von Jimmy Piersall, der nicht nur gegen eine Geisteskrankheit kämpft, sondern auch in der Major League Baseball berühmt wird.

Der Film mit Anthony Perkins als Piersall enthält Dokumentaraufnahmen der Stadionszenen und zeigt gleichzeitig die spannenden Spielsequenzen.

Wir müssen jedoch erwähnen, dass das Drama, das Vater und Sohn umkreist, im Drehbuch einen Vorteil gegenüber dem Thema Baseball erhält.

Abgesehen davon leistet Fear Strikes Out bewundernswerte Arbeit darin, die Elektrokrampftherapie in einem positiven Licht zu zeigen.

30. Verdammte Yankees (1958)

  Verdammte Yankees (1958)

Unter der Leitung von George Abbott und Stanley Donen erzählt Damn Yankees die Geschichte eines gequälten Washington Senators-Fans, der schließlich einen Deal mit dem Teufel eingeht, um seinem hoffnungslosen Baseballteam zum Sieg in der Liga zu verhelfen.

Der Spielfilm, der fast wie ein fotografiertes Bühnenstück funktioniert, ist für die Zeit, in der er erschienen ist, auf die amüsanteste Art und Weise präsentiert worden.

Wenn Sie also bereit sind, eine musikalische Komödie mit einem Hauch von Sport zu genießen, sollten Sie Damn Yankees auf jeden Fall ausprobieren.

29. Knöchelball! (2012)

  Knöchelball! (2012)

Dieser Dokumentarfilm ist ein Leckerbissen für eingefleischte Baseballfans und diejenigen, die davon träumen, Baseball als Beruf auszuüben.

Es ist nicht nur bestrebt, das unvorhersehbarste Spielfeld des Baseballs zu präsentieren, sondern stellt uns auch einige Männer vor, die es sich zum Ziel gesetzt haben, die Technik des Knöchelballs in ihren jeweiligen illustren Karrieren zu meistern.

Obwohl sich das Feature um den Sport dreht, ist es in vielerlei Hinsicht eine Geschichte darüber, Verluste zu akzeptieren, aber niemals aufzugeben.

Dies ist ein Muss für Baseballfans, die die wahren Außenseiter des Spiels besser kennenlernen möchten.

28. Million Dollar Arm (2014)

  Millionen-Dollar-Arm (2014)

Diese Regiearbeit von Craig Gillespie ist wahrscheinlich mein Lieblingsfilm zum Thema Baseball aller Zeiten. Der Film erzählt die wahre Geschichte eines Reality-Wettbewerbs, der von einem prominenten Baseball-Manager durchgeführt wird, der verzweifelt nach neuen Baseball-Talenten für ein Unternehmen sucht, das er kürzlich gegründet hat.

Mit Jon Hamm, Aasif Mandvi, Bill Paxton, Suraj Sharma, Lake Bell und Alan Arkin in zentralen Rollen ist Million Dollar Arm eine unvergessliche Geschichte über Familie, Glauben und Freundschaft.

Es verwendet Baseball als Hauptthema, um ein Drama zu liefern, das ebenso bewegend wie erhebend ist. Wenn Sie ein Fan des Sports sind, können Sie es sich wirklich nicht leisten, diesen zu verpassen.

27. Stier Durham (1988)

  Stier Durham (1988)

Diese romantische Sportkomödie, die lose auf den Baseball-Erfahrungen des Autors/Regisseurs Ron Shelton in der Minor League basiert, spielt Kevin Costner, Susan Sarandon, Tim Robbins, Trey Wilson und Robert Wuhl in Schlüsselrollen.

Es zeichnet die Reise von Crash Davis nach; ein erfahrener Catcher im Baseball, der angeheuert wird, um einen schwachsinnigen Anfänger namens Ebby Calvin „Nuke“ LaLoosh zu trainieren.

Beide geraten jedoch bald in eine Beziehung mit Annie; eine junge Frau, die ihre Affinität zum Baseball teilt.

Bull Durham ist einer der ersten großen Spielfilme, der sich mit den sexuellen Unterströmungen des Baseballs befasst, und zeigt seinen Hauptdarsteller Kevin Costner in seiner charismatischen Bestform.

Während die Filmexperten ihn zum am zweithäufigsten gefeierten Film des Jahres 1988 ernannten, nannte Sports Illustrated diese Regiearbeit von Ron Shelton sogar den „größten Sportfilm aller Zeiten“.

26. Engel im Außenfeld (1951)

  Engel im Außenfeld (1951)

Unter der Leitung von Clarence Brown und mit Paul Douglas und Janet Leigh in den Hauptrollen erzählt Angels in the Outfield die amüsante Geschichte des fiesen Managers der Pittsburgh Pirates, der die Hilfe eines Engels erhält, um nicht nur sicherzustellen, dass sein Team Spiele gewinnt, sondern auch auch um selbst ein besserer Mensch zu werden.

Die Einbeziehung von realem Filmmaterial der Spiele der Pittsburgh Pirates trägt dazu bei, dass dieser Film etwas authentischer wirkt als die meisten Sportfilme, die zu dieser Zeit von Hollywood finanziert wurden.

Auch ohne die Hilfe spektakulärer Spezialeffekte gelingt es Angels in the Outfield hervorragend, seine fantastische Geschichte zu vermitteln. Der größte Vorteil dieses Films ist sein unschuldiger Charme, der mit der Zeit gut gealtert zu sein scheint.

25. Die Stratton-Geschichte (1949)

  Die Stratton-Geschichte (1949)

Hollywood-Ikone James Stewart ist der Headliner dieses Sportdrama-Films, in dem er Monty Stratton porträtiert; ein Baseballstar, der trotz eines Beinverlustes um die Fortsetzung seiner Profikarriere kämpfte.

Der Film zeigt, wie Monty beschließt, auf seinem falschen Bein laufen zu lernen. Dank seines Mutes und seines unbezähmbaren Geistes wird er innerhalb weniger Monate wieder beim Werfen eines Baseballs gesehen.

Stratton selbst gestand, dass Stewart großartige Arbeit geleistet hat, ihn auf Zelluloid zu spielen. Der Film, der ein finanzieller Erfolg war, gewann auch den Oscar für die beste Filmgeschichte.

24. Vorbei an den Tribünen (1995)

  Vorbei an den Tribünen (1995)

Dieser von Michael Switzer geleitete Film zeigt, wie ein rätselhafter stummer Junge, Lucky Diamond, es einem Trainer der Little League und seiner Frau ermöglicht, mit dem Verlust ihres geliebten Sohnes fertig zu werden.

Past the Bleachers ist besonders für diejenigen gedacht, die eine Affinität zu Little League Baseball und darauf basierenden Filmen teilen.

Richard Dean Anderson liefert in diesem Spielfilm, der viel über den Heilungsprozess erzählt, eine überzeugende Leistung ab.

Man muss den Machern Anerkennung zollen, dass sie den Zuschauern genügend Raum gegeben haben, sich um die Charaktere zu kümmern und sich von der Geschichte angezogen zu fühlen.

Wenn Sie sich also darauf freuen, eine charmante Geschichte über Humor, Liebe und Heilung zu sehen, die auch einen fairen Anteil an Baseball hat, dann ist dies vielleicht genau das Richtige für Sie.

23. Unter dem Grapefruitbaum: Die Geschichte von CC Sabathia (2020)

  Unter dem Grapefruitbaum: Die CC Sabathia-Geschichte (2020)

Diese HBO-Sportdokumentation zielt darauf ab, das Leben und die Karriere eines der erfolgreichsten und konkurrenzfähigsten Pitcher des Baseballs, CC Sabathia, zu beleuchten.

Die Zuschauer können sehen, wie Sabathia sich den vielen Härten stellt, die das Leben ihm entgegenwirft, um die Spitze des Baseballs zu erreichen.

Zur Abwechslung wurde eine anständige Menge an Bildschirmzeit eingeräumt, um die vielen Tiefpunkte zu zeigen, die der Mann sein ganzes Leben lang überstanden hat.

Unnötig zu sagen, dass die Fans des Sports nichts als Respekt für Sabathia und seine Familie haben werden, weil sie es zugelassen haben, dass die Lebensgeschichte des ersteren auf so transparente Weise geteilt wird.

22. Nein Nein: Ein Dokumentarfilm (2014)

  Nein Nein: Ein Dokumentarfilm (2014)

Dieser aufschlussreiche Dokumentarfilm zeichnet das Leben von Pitcher Dock Ellis nach, der dafür bekannt ist, einmal einen No-Hitter zu pitchen, während er high von LSD war.

Unter der Leitung von Jeffrey Radice wurde dieser Spielfilm 2014 beim Sundance Film Festival in der Wettbewerbskategorie des United States Documentary Competition-Programms uraufgeführt.

Abgesehen davon, dass es sich bei No No: A Documentary um einen Dokumentarfilm handelt, der das Leben eines Mannes betont, versucht er auch, die Veränderungen der späten 1960er und 1970er Jahre ans Licht zu bringen.

21. Ballspieler: Ballspieler (2011)

  Ballspieler: Ballspieler (2011)

Dieser Dokumentarfilm soll den Zuschauern die Reise zweier Baseball-Profis in der Dominikanischen Republik nahe bringen, die sich Herausforderungen stellen müssen, während sie ihr Bestes geben, um es in die Major Leagues zu schaffen.

Egal, ob Sie ein Fan von Baseball sind oder nicht, diese Funktion macht sich die Mühe, die 'Arbeitsweise' der Major League Baseball so zu zeigen, wie sie ist.

Es ist daher eine gut gemachte Dokumentation, die man sich nicht entgehen lassen sollte; besonders nicht von denen, die nichts als Bewunderung für Baseball in ihrem Herzen haben.

Der Dokumentarfilm versucht, Baseball in seiner grundlegendsten Form zu dokumentieren, und gehört daher zu den besten Projekten, die für diesen Sport entwickelt wurden.

20. Major League (1989)

  Major League (1989)

Unter der Regie von David S. Ward und geschrieben von David S. Ward spielen Major League-Stars Tom Berenger, Charlie Sheen, Wesley Snipes, James Gammon, Bob Uecker, Rene Russo, Margaret Whitton, Dennis Haysbert und Corbin Bernsen in entscheidenden Rollen.

Die Geschichte dieses Films verfolgt die Reise eines Baseballteams und seines Besitzers. Nachdem Rachel Phelps die neue Besitzerin der Mannschaft geworden ist, lässt sie sie absichtlich verlieren, um sie nach Miami zu verlegen.

Ihre bösen Absichten werden jedoch bald von den Spielern aufgedeckt, die nichts unversucht lassen, um jedes Spiel zu gewinnen, mit dem einzigen Ziel, sie zu ärgern.

Obwohl es eine klischeehafte Geschichte eines unterschätzten Teams erzählt, das allen Widrigkeiten trotzt, um Spiele zu gewinnen, erledigen die Sport-Action-Sequenzen und der Humor der Major League die Arbeit für die Zuschauer.

19. Acht Männer draußen (1988)

  Acht Männer raus (1988)

Basierend auf Eliot Asinofs Buch Eight Men Out: The Black Sox and the 1919 World Series wurde dieser Spielfilm von John Sayles geleitet und für die Leinwand geschrieben.

Die Geschichte folgt dem Team von Chicago White Sox, das am Ende absichtlich ein entscheidendes Match in der begehrten World Series verliert.

Außerdem sehen die Zuschauer, wie Mafia-Boss Arnold Rothstein am Ende unangemessenen Vorteil aus dem Streit zieht, der sich aus dem Vorfall ergibt.

Während Eight Men Out vielleicht nicht dramatisch, auffällig oder urkomisch ist, trägt es sicherlich eine sehr wichtige Botschaft; dass, egal was passiert, der Respekt und die Integrität des Sports gewahrt werden müssen.

Große Teile dieses Films, der auf seine Darstellung und Regie setzt, um Wirkung zu erzielen, wurden im alten Bush-Stadion in Indianapolis, Indiana, gedreht.

18. Zucker (2008)

  Zucker (2008)

Dieses Sportdrama, geschrieben und inszeniert von Anna Boden und Ryan Fleck, folgt der Reise des dominikanischen Pitchers Miguel Santos, der sich in die großen Ligen hocharbeitet, um sich und seine geliebte Familie aus der Armut zu befreien.

Dieser wunderbare Film ist teils ein Sportstreifen und teils eine Immigrantengeschichte, in deren Mittelpunkt ein ergreifendes Drama steht, das mehr Aufmerksamkeit unter dem Mainstream-Publikum verdient.

Sugar war ein Spotlight-Film beim Hamptons International Film Festival 2008. Die Tatsache, dass Hauptdarsteller Algenis Perez Soto eine durchschlagende Leistung abliefert, ohne über jegliche Schauspielerfahrung zu verfügen, verleiht dem Film einen entscheidenden Vorteil.

17. Zu gewinnen (2004)

  Zu gewinnen (2004)

Unter der Regie und Produktion von Michael Wranovics ist Up for Grabs ein lustiger Dokumentarfilm, der die Geschichte zweier Männer erzählen möchte, die am Ende um das Sorgerecht für einen Baseball streiten.

Die Handlung mag übertrieben klingen, aber man muss berücksichtigen, dass sie auf einer ziemlich absurden Begebenheit aus dem wirklichen Leben basiert.

Das Projekt erhielt nicht nur den Publikumspreis für den besten Dokumentarfilm beim Los Angeles Film Festival 2004, sondern auch die Trophäe für den besten Dokumentarfilm beim Gen Art Film Festival in New York bzw. beim Phoenix Film Festival.

Up for Grabs ist eine nahezu perfekte Darstellung der Gier, Idiotie und Arroganz, mit der die Sterblichen tief in ihrer Seele bevölkert sind.

16. Eine Liga für sich (1992)

  Eine eigene Liga (1992)

Dieses Regieprojekt von Penny Marshall zielt darauf ab, die fiktive Geschichte der echten All-American Girls Professional Baseball League (AAGPBL) zu erzählen.

Die Geschichte zeigt, wie sowohl Dottie als auch Kit zusammen mit mehreren anderen talentierten Frauen in eine professionelle Baseballliga eingezogen werden.

Die Dinge geraten jedoch außer Kontrolle, als ein alkoholkranker ehemaliger Star namens Jimmy mit der Aufgabe betraut wird, sie zu verwalten.

Das Wichtigste zuerst, den Machern muss Anerkennung dafür zuteil werden, dass sie diesen Film auf der All-American Girls Professional Baseball League aufbauen und die Massen auf ihre Existenz aufmerksam machen.

A League of Their Own, der von der Library of Congress zur Aufbewahrung im United States National Film Registry ausgewählt wurde, lebt von seiner soliden Leistung und seinem unbestreitbaren Charme.

15. Die Bären der schlechten Nachrichten (1976)

  Die Bären der schlechten Nachrichten (1976)

Für die Leinwand von Michael Ritchie geleitet, erzählt dieser Film die Geschichte von Morris Buttermaker; jemand, der sich widerwillig bereit erklärt, auf Geheiß eines Anwalts namens Bob Whitewood ein Baseballteam der Minor League zu trainieren.

Abgesehen davon, dass er die Schlachten auf dem Feld gewinnt, muss er sich auch seinen Weg erkämpfen, um den Kader in Form zu bringen.

Die Bad News Bears leben nicht nur von ihrem ehrlichen und ungezwungenen Humor, sondern auch von der konsequenten und doch zurückhaltenden Leistung von Walter Matthau.

Es ist daher nicht verwunderlich, dass er für einen BAFTA-Preis für die beste Leistung eines Schauspielers in einer Komödie nominiert wurde.

Abgesehen davon behauptet sich Schauspieler Tatum O'Neal in dieser entzückenden Erwachsenen-Kind-Komödie und liefert selbst eine effektive Leistung ab.

14. Fastball (2015)

  Schnellball (2015)

Der Star mehrerer Baseballfilme, Kevin Costner, spricht in dieser Sportdokumentation, in der eine Reihe von Baseballlegenden und Wissenschaftlern zu sehen sind.

Gemeinsam geben sie ihr Bestes, um herauszufinden, wer den schnellsten Pitch in der Geschichte des Baseballs geworfen hat. Dank der Analyse der Wissenschaftler und Baseballspieler können die begeisterten Fans des Sports sehen, wie schwierig es ist, einen Fastball tatsächlich zu schlagen.

Was jedoch die Suche nach der schnellsten Tonhöhe aller Zeiten betrifft, so ist dies vielleicht ein Rätsel, das möglicherweise nie gelöst wird.

13. Seele des Spiels (1996)

  Seele des Spiels (1996)

„Soul of the Game“ von Regisseur Kevin Rodney Sullivan ist ein Projekt über Baseball der Negro League. Es zeigt, wie die legendären Baseballspieler Satchel Paige und Josh Gibson gegeneinander antreten, um es in die Major Leagues zu schaffen.

Die beiden talentierten Darsteller bekommen jedoch den Schock ihres Lebens, als Jackie Robinson, eine unverblümte aufstrebende Spielerin, vorprescht.

Requisiten an die Macher dafür, dass die Kleidung, Autos, Baseballstadien und Hotellobbys, die in diesem Feature verwendet werden, die Essenz und den Stil der Epoche, in der die Geschichte spielt, perfekt einfangen.

Als einer der unbesungensten großen Baseballfilme Mitte der 90er Jahre setzt Soul of the Game auf seine solide Leistung, um die Aufmerksamkeit echter Baseballfans da draußen auf sich zu ziehen.

12. Das Natürliche (1984)

  Das Natürliche (1984)

Wenn Sie glauben, dass die besten Baseballspieler mit mythischen Kräften und magischen Fähigkeiten ausgestattet sind, ist dieses Regieprojekt von Barry Levinson genau das Richtige für Sie.

Die Geschichte folgt einem Baseballspieler mittleren Alters, Roy Hobbs, der einem kämpfenden Baseballteam hilft, in den 1930er Jahren an die Spitze der Liga aufzusteigen.

Er hat nicht nur eine rätselhafte Vergangenheit, von der niemand etwas zu wissen scheint, sondern er hat auch eine Fledermaus aus einem vom Blitz getroffenen Baum in seinem Besitz.

The Natural gilt als einer der herausragendsten Filme von Robert Redford und basiert auf dem gleichnamigen Roman von Bernard Malamud. Der Film, der für vier Academy Awards nominiert wurde, ist eine passende Hommage an Amerikas Lieblingsbeschäftigung.

11. 42 (2013)

  42 (2013)

Dieser von Brian Helgeland geleitete Spielfilm spielt im Jahr 1947. Er folgt der zum Nachdenken anregenden Reise von Jackie Robinson, die, nachdem sie von den Brooklyn Dodgers unter Vertrag genommen wurde, die erste Afroamerikanerin wird, die in der Neuzeit in der Major League Baseball spielt .

Abgesehen von der Opposition auf dem Spielfeld ist er jedoch auch gezwungen, mit erheblichem Rassismus um sich herum konfrontiert zu werden. Der von Brian Helgeland geschriebene und inszenierte Film zeigt Chadwick Boseman als Jackie Robinson.

Der Schauspieler wird seiner Charakterskizze in diesem respektvoll ausgeführten Biopic einer großen amerikanischen Sportlerfigur gerecht. Diejenigen, die Robinson in der realen Welt nahe standen, halten 42 für eine authentische und kraftvolle Darstellung seines Berufslebens.

10. Feld der Träume (1989)

  Feld der Träume (1989)

Field of Dreams, einer der beliebtesten Baseballfilme aller Zeiten, spielt eine Besetzung mit Schauspielern wie Kevin Costner, Amy Madigan, James Earl Jones, Ray Liotta und Burt Lancaster.

Die Geschichte folgt einem Baseballfan und Farmer in Iowa, Ray Kinsella, der Stimmen zusammen mit einer Vision eines Baseballdiamanten hört.

Die Stimmen drängen ihn, in seinem Garten ein Baseballfeld zu bauen. Dieses von Phil Alden geschriebene und inszenierte Sportdrama-Fantasy-Feature basiert auf W. P. Kinsellas Roman „Shoeless Joe“.

Der kulturhistorisch bedeutsame Film wurde für drei Oscars nominiert. Es geht nicht nur um Baseball, sondern auch um Familiendramen und fantastische Elemente.

9. Das Leben und die Zeiten von Hank Greenberg (1998)

  Das Leben und die Zeiten von Hank Greenberg (1998)

Geschrieben, produziert und inszeniert von Aviva Kempner, zielt diese eher unterschätzte Baseballdokumentation darauf ab, die erstaunliche Geschichte von Hank Greenberg zu erzählen, der der erste große jüdische Baseballstar in den Major Leagues war.

Dieser temperamentvolle und gut recherchierte Dokumentarfilm, der ebenso liebevoll ist, zeichnet ein humorvolles Bild eines wahren Pioniers des Baseballsports, der einst für Tausende ein Held war.

Greenberg war einer der vielen Baseballstars, der sein Spiel kurzzeitig aufgeben musste, um beim Militär zu dienen. Unnötig zu erwähnen, dass dieses Projekt es sich zum Ziel gesetzt hat, dies gebührend zu erwähnen.

8. Der Stolz der Yankees (1942)

  Der Stolz der Yankees (1942)

Mit Gary Cooper, Teresa Wright, Babe Ruth und Walter Brennan in Schlüsselrollen skizziert „Der Stolz der Yankees“ die berufliche und persönliche Reise des berühmten Baseballspielers Lou Gehrig.

Unter der Regie von Sam Wood soll der Film Lou Gehrig, einer seiner am meisten bewunderten Sportpersönlichkeiten, Tribut zollen.

Obwohl es sich um einen Baseballfilm handelt, betont der Film die Beziehung, die er auch mit seinen Freunden, Mitspielern und Journalisten teilte.

Nicht zu vergessen ist seine Lehrbuchromanze mit der Frau, die er liebte; ein Element, das dem Film einen Vorteil verleiht.

Der Stolz der Yankees erhielt 11 Oscar-Nominierungen und zeigte auch mehrere Yankee-Spieler in Cameo-Rollen.

7. Geldball (2011)

  Geldball (2011)

Man muss den Machern von Moneyball Anerkennung dafür zollen, dass sie es zu einer menschenfreundlichen Mischung aus Nostalgie und Realismus gemacht haben.

Die Geschichte zeichnet die Reise eines Baseball-General Managers und eines Wirtschaftsabsolventen nach, die die Normen in Frage stellen, während sie bestrebt sind, mithilfe computergestützter Techniken einen Wettkampfsportkader aufzubauen.

Unter der Leitung von Bennett Miller und mit Brad Pitt in der Hauptrolle verwendet der Film die üblichen Tropen jedes einzelnen Sportfilms und verwandelt die Geschichte in eine Geschichte, die danach strebt, die statistische Revolution im modernen Baseball ans Licht zu bringen.

Moneyball, der 2011 beim Toronto International Film Festival Premiere feierte, wurde für sechs Academy Awards nominiert. Der Film sieht auch Jonah Hill, der eine scharfe Nebenrolle liefert.

6. Lange vorbei (1987)

  Lange vorbei (1987)

Dieser Fernsehfilm erzählt die Geschichte eines Minor-League-Baseballteams, Tampico Stogies, und seines Starspielers und Managers Stud' Cantrell.

Wir sehen, wie sie nicht nur gezwungen sind, gegen die anderen Teams um die Meisterschaft zu kämpfen, sondern auch gegen die unglückliche Korruption und den Rassismus des amerikanischen Südens.

Long Gone basiert auf dem gleichnamigen Buch von Paul Hemphill und hat sich in der Tat zu einem Kult-Sporttitel entwickelt, seit er Ende der 1980er Jahre zum ersten Mal auf den Fernsehbildschirmen erschien.

Tatsächlich nannten es viele Filmexperten sogar den „besten Baseballfilm, den Sie nie gesehen haben“.

5.61* (2001)

  61* (2001)

Unter der Regie von Billy Crystal verfolgt dieser für das Fernsehen produzierte Sportdrama-Spielfilm, wie der Homerun-Rekord der legendären Baseballspielerin Babe Ruth von 60 Gefahr läuft, 1961 übertroffen zu werden.

Wenn Roger Maris und Mickey Mantle ins Auge fallen, ergibt sich die Möglichkeit, Geschichte zu schreiben, indem sie einen neuen Allzeitrekord aufstellen. 61*, abgesehen davon, dass es darauf abzielt, das Gewicht des Ruhms und die entmutigenden modernen sportlichen Erwartungen zu erforschen, wirft es auch ein Licht auf die Besessenheit der Spieler und Fans von Statistiken.

Nicht wenige der Filmkritiker nannten diesen Film in ihren jeweiligen Listen der beliebtesten Baseball-orientierten Titel.

4. Der Sandlot (1993)

  Der Sandlot (1993)

Der Filmemacher David Mickey Evans bringt Ihnen eine Baseballgeschichte, die sich als unvergessliche Feier der Kindheit auf Zelluloid entpuppt.

Die Geschichte folgt einem unbeholfenen jungen Burschen, Scotty, der in eine neue Nachbarschaft zieht und es schwierig findet, Freunde in der Nähe zu finden.

Er beschließt jedoch, dem örtlichen Baseballteam beizutreten, nachdem er von einem seiner besten Spieler eingeladen wurde.

Bald verwandelt sich das, was eine Zeit des Erlernens von Tricks des Spiels sein sollte, in eine Reihe lebensverändernder Abenteuer für Scotty.

Jede Ära hat ein Recht auf ihre eigene Nostalgie und dieser Sportdrama-Film tut sein Bestes, um dieses Gefühl ziemlich lebhaft hervorzurufen.

Unnötig zu erwähnen, dass es sich um einen Film handelt, der für Menschen aller Altersgruppen gut funktioniert und daher die Zeit überdauern wird.

3. Steve Bartman: Die Hölle fangen (2011)

  Steve Bartman: Die Hölle fangen (2011)

Steve Bartman: Catching Hell, eines der aufregendsten Baseball-Projekte, das es auf unsere Liste geschafft hat, zeigt, wie die leidenschaftlichen Fans der Chicago Cubs den Fankollegen Steve Bartman für das Unglück des Teams verantwortlich machen, der unglücklicherweise einen Foulball störte und , hinderte Moises Alou folglich daran, einen Fang zu machen.

Dieser eher unterschätzte Baseball-orientierte Dokumentarfilm wurde sorgfältig von Alex Gibney geschrieben und inszeniert und ist für alle, die Sport lieben. Die Macher tun ihr Bestes, um ein Spiel zu analysieren und aufzuschlüsseln, das am Ende das Leben eines eingefleischten Baseballfans verändert hat.

Nachdem Sie dieses Feature gesehen haben, besteht die Möglichkeit, dass Sie als Zuschauer das Gefühl haben, dass Sie auch Steve Bartman eine Entschuldigung schulden.

Allerdings müssen wir erwähnen, dass Sie diesen Titel vielleicht nicht so sehr zu schätzen wissen, wenn Sie ein Hardcore-Cubs-Fan sind.

2. Nolan gegenüber (2022)

  Nolan gegenüber (2022)

Unter der Regie von Bradley Jackson ist Facing Nolan ein Dokumentarfilm, der einer texanischen Legende namens Nolan Ryan einen angemessenen Tribut zollt.

Wir sehen die Karriere des Pitchers der Major League Baseball nicht nur aus der Sicht seiner Teamkollegen, sondern auch der Schlagmänner, die ihm in seiner Blütezeit gegenüberstanden.

Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass es nicht vielen gelungen ist, eine Mythologie wie Nolan Ryan in der Welt des Major League Baseball zu erschaffen.

Unnötig zu erwähnen, dass dieser definitive Dokumentarfilm von den Beiträgen der vielen Hall of Fame-Spieler lebt, die so freundlich waren, daran teilzunehmen.

Es erzählt viel darüber, was Nolan Ryan zu dem gemacht hat, was er war.

1. Die angeschlagenen Bastards des Baseballs (2014)

  Die angeschlagenen Bastards des Baseballs (2014)

Dieser Dokumentarfilm handelt von dem nicht mehr existierenden Minor-League-Baseballteam der Portland Mavericks. Es zeigt, wie der Baseballliebhaber und Schauspieler Bing Russell 1973 ein unabhängiges Single-A-Team gründet, das aus Spielern besteht, die sonst niemand in seinem Kader braucht.

Allerdings geht es bei The Battered Bastards of Baseball nicht nur um Baseball. Während es sicherlich das Thema des Sports trägt, geht es auch über das Offensichtliche hinaus, um seinem Kernpublikum einen durch und durch ansprechenden und unterhaltsamen Dokumentarfilm zu liefern.

Es ist in der Tat eine Feier des Geistes des Baseballs und der Liebe, die er von den Amerikanern erhält. Achten Sie auf die Heldentaten des sehr bunten Teams der Portland Mavericks.